Veröffentlicht inEssen

Groß, größer, der neue Ikea – So soll das schwedische Möbelhaus in Essen aussehen

ikea.jpg
Foto: Funke Foto Services
  • Der neue Ikea in Essen wird vor allem: groß
  • Er misst fast doppelt so viel Fläche wie der alte Standort
  • Möbelausstellung, Selbstbedienungs-Halle und das Restaurant werden deutlich größer

Essen. 

Ikea plant in Essen ein neues Möbelhaus. Und das soll vor allem eins werden: viel größer als das jetzige. Schon seit vielen Jahren liebäugelt der schwedische Konzern mit einem Umzug. Mit 13.000 Quadratmetern ist die Ikea-Filiale Altendorfer Straße sehr klein.

Nun ist ein neuer Standort gefunden. Der liegt an der Bottroper Straße im so genannten „nördlichen Krupp-Gürtel“ und hat 10.000 Quadratmeter mehr zu bieten.

„Momentan ist es tatsächlich noch etwas früh für alle Details, da wir uns selbst noch in der Planungsphase befinden. Im Grunde genommen können wir aber schon sagen, dass eigentlich alle Bereiche größer werden – denn die Verkaufsfläche wird sich im Vergleich zu jetzt ja fast verdoppeln“, sagt Ikea-Sprecherin Chantal Gilsdorf.

Insbesondere die Bereiche Möbelausstellung, Selbstbedienungs-Halle und das Restaurant bekommen viel mehr Platz spendiert. Nur die Markthalle mit Deko und Kleinstartikeln werde eine ähnliche Größenordnung wie am alten Standort haben.

Zum Vergleich: „Aus Platzgründen können wir am jetzigen Standort nur eine Auswahl des IKEA Sortiments zeigen, auch dies wird im neuen Haus dann anders sein“, sagt die Sprecherin.

————————————-

• Mehr Themen:

Ikea expandiert im Ruhrgebiet – Was über das neue Möbelhaus in Essen bekannt ist

Ikea veröffentlicht Anleitung für „Game of Thrones“-Mantel

————————————-

Das neue Ikea-Haus in Essen wäre dann sozusagen „ein Standard IKEA Einrichtungshaus“. Denn flächenmäßig haben alle neuen Standorte ähnliche Dimensionen. Ab 2020 soll der Ikea seine Türen öffnen. (ds)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.