Essen

Neue Gewitter und Sturmböen: So wird das Wetter zum 1. Mai im Ruhrgebiet

Zum 1. Mai ist stürmischer Wind im Ruhrgebiet angesagt. Gewitter sind ebenfalls wieder drin, Regen sowieso. (Symbolbild)
Zum 1. Mai ist stürmischer Wind im Ruhrgebiet angesagt. Gewitter sind ebenfalls wieder drin, Regen sowieso. (Symbolbild)
Foto: imago

Essen. Das heftige Gewitter, das in der Nacht zu Montag in Teilen Nordrhein-Westfalens wütete und sich auch im Ruhrgebiet austobte, hat für einiges Chaos gesorgt.

Das Unwetter mit Überschwemmungen, Hagel und Blitzen hat Straßen überschwemmt und Häuser beschädigt. In Aachen gingen innerhalb von 70 Minuten 320 Notrufe bei der Polizei ein.

So wird das Wetter im Ruhrgebiet zum 1. Mai

Das Ruhrgebiet kam vergleichsweise glimpflich davon: Statt des angekündigten Unwetters blitzte und donnerte es eher moderat.

Und wie geht es jetzt weiter? Zum Tanz in den Mai und am Maifeiertag finden viele Feiern im Freien statt. Ausflüge in die Natur sind am 1. Mai ebenfalls beliebt.

------------------------------------

• Mehr Wetter-Themen:

Heftige Unwetter im Westen und Norden Deutschlands

Unwetter im Ruhrgebiet! Deutscher Wetterdienst warnt vor heftigem Gewitter und Starkregen – hier wird es besonders schlimm

• Top-News des Tages:

Frau kauft Maggi-Suppe bei Edeka - als sie die Zutaten entdeckt, ist sie schockiert

Beschossen, beschnitten, missbraucht: Hündin Hanna musste in ihrem Leben schon einiges durchmachen

-------------------------------------

Die Antwort ist: Es wird durchwachsen.

Am Montag regnet es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) immer wieder mal, auch am Abend gibt es weiter Schauer und örtlich kurze Gewitter. Dabei wird es bei bis zu 19 Grad ziemlich windig, sogar Sturmböen sind bei Gewittern drin. Der DWD warnt vor Böen der Stufe 2 (von 4).

Regen und Wind in der Nacht zum 1. Mai

In der Nacht zum Dienstag, 1. Mai, regnet es dann weiter. Allerdings nicht durchgehend. Es bleibt windig und die Temperaturen gehen runter auf sechs Grad.

Wenn du am Dienstag einen Ausflug geplant hast, könntest du glimpflich davonkommen – wenn du einen Schirm dabei hast. Es gibt laut DWD Auflockerungen, die Sonne kommt also immer wieder mal heraus. Regenschauer wird es aber auch geben. Dabei wird es nur noch bis 14 Grad warm. (lin)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen