Gedenkfeier für verbrannten Obdachlosen in Essen

DerWesten
In der Grünanlage war der Mann mit Benzin übergossen und angezündet worden. Foto: Walter Buchholz
In der Grünanlage war der Mann mit Benzin übergossen und angezündet worden. Foto: Walter Buchholz
Foto: WAZ FotoPool

Essen.  Des Obdachlosen, der am Mittwochmorgen vom einem 68-jährigen Bekannten angezündet worden war, wird am Samstag im Rahmen einer Gedenkfeier gedacht. Mit einem Konzert im Grend sollen danach Spenden für die Bestattung gesammelt werden.

Die „Evangelische Allianz“, ein Verbund aus Freikirchen, lädt am Samstag um 10 Uhr zu einer öffentlichen Gedenkfeier für den Obdachlosen Berthold ein, der am Mittwochmorgen im Frohnhauser Westpark ermordet worden ist. Ein Bekannter (68) hatte den schlafenden Berber mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem beide Männer am Vorabend offenbar einen Streit gehabt hatten.

Die Gedenkfeier findet auf dem Frohnhauser Marktplatz an der Mülheimer Straße statt. Zwei Pastoren aus freikirchlichen Gemeinden wollen das Wort ergreifen.

Im Anschluss an die Gedenkfeier gibt es von 11.30 Uhr bis gegen 13 Uhr an gleicher Stelle ein Benefizkonzert, das die Musiker organisieren, die sich regelmäßig im Steeler Kulturzentrum Grend zu Blues-Sessions treffen. Sie hoffen, mit den beim Konzert gesammelten Spenden einen Teil der Bestattungskosten decken zu können.