Frufoo Kinderquark kommt zurück – aber wegen DIESES Details kochen Fans vor Wut

Frufoo-Quark kehrt zurück: Doch viele Fans sind enttäuscht. (Symbolbild
Frufoo-Quark kehrt zurück: Doch viele Fans sind enttäuscht. (Symbolbild
Foto: imago images/ HR Schulz

Es war DIE Nachricht für viele 90er-Fans am 3. September: Der legendäre Frufoo-Quark soll nach 15 Jahren Abwesenheit zurück in die Regale deutscher Supermärkte kommen.

Mehr als 300.000 Fans haben auf der offiziellen Seite von Frufoo-Quark unterschieben, damit ihr Lieblingsdessert aus den 90ern endlich wieder zurückkehrt. >>> Mehr dazu hier

Frufoo Quark kehrt zurück: „So wie früher und doch ganz neu“

Bereits mit der Meldung zum offiziellen Comeback verkündete der Hersteller Onken, Frufoo wird „so wie früher und doch ganz neu“ zurückkommen. Jetzt folgen die Details.

Auf der Facebook-Seite Fruci Frufoo schreibt der Hersteller: „Liebe Frufoo-Fans, nach 15 Jahren in fernen Galaxien ist Frufoo zurück und hat sich weiterentwickelt. Denn in 15 Jahren hat sich eine Menge verändert“. Doch die Veränderungen dürfen nicht jedem Frufoo-Fan gefallen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwarzfahren soll bald keine Straftat mehr sein - der Grund erstaunt

Essen: 100-Kilo-Angreifer schlägt Opfer bewusstlos – kennst du diesen Mann?

• Top-News des Tages:

Wetter in NRW: Nach dem Temperatursturz kommt die dicke Überraschung zum Wochenende!

Rossmann-Rückruf! Dieses Duschgel kann tödlich sein

-------------------------------------

Frufoo soll ein nachhaltiges Produkt werden

So musste sich Frufoo an „die Bedürfnisse der Konsumenten und die Anforderungen an ein nachhaltiges Produkt“ anpassen. Nun soll Frufoo ohne Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt werden.

Die andere Entwicklung enttäuscht aber viele Fans auf ganzer Linie. So wird der Frufoo-Quark nicht, wie in den 90ern, in einer Ufo-Form vertrieben. Stattdessen wird er in Bechern zum Kaufen sein.

Neuer Frufoo-Quark enttäuscht die Fans auf ganzer Linie

Doch das war noch nicht alles. Das Spielzeug in der Mitte des Quarks, das Frufoo ausgemacht hat, ist nun auch fort. „Nicht mehr in Form eines Ufos mit den kleinen Plastikfiguren an Board, sondern unserer Umwelt zu Liebe im nachhaltigen Becher mit von Kindern für Kinder entwickelten Bastelvorlagen zum Ausschneiden, Basteln, Spielen und Sammeln“, schreibt Fruci Frufoo.

Frufoo soll jetzt ohne Spielzeug, dafür mit Ideen zum Basteln geben

Fans außer sich vor Wut

Diese Entwicklung kommt bei vielen Fans gar nicht gut an:

  • „Tja, mal wieder nicht genau dem Verbraucher zugehört. Das Original war gewünscht! Der Abverkauf wird zwar am Anfang sehr gut sein, weil viele gute Erinnerungen geweckt werden. Aber wenn Erwartungen nicht erfüllt werden, wird auch nicht mehr gekauft. Schade“
  • „Sorry, aber Fruchtquarks gibt es genug auf dem Markt. Ihr seid dann nur einer von vielen. Daher ist euer Konzept leider misslungen. Es währe das Comeback des Jahres gewesen. Aber nun habt ihr genau das Gegenteil gemacht, was eure Kunden wünschen. Daher werdet ihr mit diesem Produkt in der Form keinen Erfolg haben“
  • „Überraschung: Es ging uns nicht um einen weiteren Fruchtquark sondern um die besondere Form und die Figuren“
  • „Schön den Konsumenten hingehalten und einfach mal etwas ganz anderes rausgebracht. Dann bestimmt noch teuer wie sonst was! Ziel leider verfehlt, mehr kann man dazu nicht sagen“
  • „Jetzt schon die Enttäuschung des Jahres! Ich wollte den alten ufo-förmigen Becher und nicht so ein Quatsch mit einer ganz anderen Geschmacksrichtung! Kinder der 90er solidarisiert euch und kauft ihn nicht!“

Wenig positive Stimmen zu neuem Frufoo

Kommentare dieser Sorte gibt es unter dem Post reichlich. Doch es gibt auch einige Fans, die sich über die neue Entwicklung freuen. So schreibt Daniel Z.: „Wie viele Leute hier sich aufregen, ist unbegreiflich: Klar ist es schöner, wenn da ein Spielzeug drin wäre und der Quark wieder in der Form angeboten worden wäre wie früher, aber alles verändert sich. Hauptsache der schmeckt wie früher. Ich freue mich darüber“.

+++90er-Kids aufgepasst! DIESES Kult-Produkt kehrt bald in die Supermarkt-Regale zurück+++

Fan: „Ich finde die Idee genial“

Auch Jerry B. freut sich über die Entwicklung: „Also ich finde die Idee, das Produkt neu zu entwickeln, genial. Der moderne Gedanke, nachhaltig zu sein und das Produkt so anzupassen, finde ich mega. Fünf Sterne dafür!“ Die positiven Kommentare kann man aber beinahe an den Fingern einer Hand abzählen.

Neuer Geschmack von Frufoo kommt bei den Fans nicht gut an

Hinzu kommt auch der veränderte Geschmack. Frufoo gibt es jetzt nämlich nicht als Erdbeer-Quark, sondern in einer neuen Erdbeer-Bananen-Variante.

Die Fans fühlen sich von Onken im Stich gelassen. Es sei ein komplett neues Produkt und habe mit dem alten Frufoo nichts mehr gemeinsam, meinen viele.

 
 

EURE FAVORITEN