Essen

Frost-Schaden! Wasserrohrbruch verwandelt Essener Straße in eine Eisbahn

Als das Eis wieder auftaute, stand die Straße vorerst unter Wasser.
Als das Eis wieder auftaute, stand die Straße vorerst unter Wasser.
  • Eine ganze Straße hat sich in Essen in eine Eisbahn verwandelt
  • Ein Wasserrohrbruch legte den Verkehr auf der Straße lahm
  • Das Streufahrzeug musste das Eis auftauen

Essen. Der Winter schlägt hart in Essen zu: Wegen der kalten Temperaturen und des Dauerfrostes ist ein Wasserrohr in Essen-Frohnhausen geplatzt. Das auslaufende Wasser ist sofort gefroren und verwandelte die Straße in eine Eisbahn.

Am Freitagvormittag platzte das Rohr. Ein Streufahrzeug musste anrücken, weil das Wasser wegen der niedrigen Temperaturen schlagartig gefror.

Zudem hat das Wasser den Gehweg unterspült, Steine hochgedrückt und die Straße teilweise zerrissen. Einen vollgelaufenen Keller musste die Feuerwehr zudem auspumpen.

Die Kerckhoffstraße wurde während des Einsatzes komplett gesperrt.

(fb)

Weitere Themen:

Überfrierende Nässe: Vorsicht, am Wochenende droht Glatteis im Ruhrgebiet

Obdachlose Elli (48) in Düsseldorf erfroren. Ihr Tagebuch ist bewegend - und furchtbar traurig

Eisglätte auch im Ruhrgebiet: Deutscher Wetterdienst weitet Frost-Warnung für Bochum und Dortmund aus

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen