Veröffentlicht inEssen

Essens Altstadt wird wieder zum Leben erweckt und du kannst dabei sein!

Historische Bilder: So sah Essen vor dem Krieg aus

So sah die Essener Innenstadt vor dem zweiten Weltkrieg aus.

Essen. 

Du wolltest schon immer mal wissen, wie die Essener Altstadt früher aussah? Dann hast du heute Abend die Möglichkeit, einen Zeitsprung in die Vergangenheit zu machen!

Mit dem Beamer die Altstadt wiederauferstehen lassen

Denn dann wird bei „ESSEN.ALTSTADT.ANSICHTEN.“ in einem virtuellen Rundgang die mittelalterliche bis frühneuzeitliche Stadt wieder zum Leben erweckt.

Dafür werden mit einem mobilen Beamer auf einem Fahrrad Bilder der abgerissenen und zerstörten Gebäude der Innenstadt an die Fassaden derjenigen Häuser projiziert, die jetzt an ihrer Stelle stehen.

Außerdem werden dir während der gesamten Tour spannende Infos zu der wechselvollen Geschichte der Stadt erzählt.

————————————-

• Mehr Themen:

lit.RUHR: Deshalb konnte Joachim Król nicht mit Starautor Nick Hornby lesen

Essen wunderschön! So hast du deine Stadt noch nie gesehen

————————————-

Wann und Wo?

Die eineinhalbstündige Führung wird hauptsächlich durch den Norden der Innenstadt gehen, da gerade dort im Zweiten Weltkrieg fast alle Gebäude zerbombt wurden.

Wenn du auch dabei sein willst, sei um 20 Uhr vor dem Café Konsumreform an der Viehofer Straße 31.

Als kleinen Vorgeschmack findest du oben in der Slideshow schon einmal eine Auswahl an Gebäuden, die heute Abend digital wieder an ihrer Standort zurückkehren werden.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.