Essener Spielemesse startet mit Ausstellerrekord

Die zehnjährigen Katharina und Henrick testen das Gesellschaftsspiel "Monster-Falle" des Kosmos-Verlags. Foto: dapd
Die zehnjährigen Katharina und Henrick testen das Gesellschaftsspiel "Monster-Falle" des Kosmos-Verlags. Foto: dapd
Foto: dapd

Essen. Die Essener Spielemesse ist am Donnerstagmorgen mit einem Ausstellerrekord eröffnet worden: 810 Aussteller aus 34 Nationen präsentieren in diesem Jahr die Neuheiten aus der Spielebranche.

Mit einer Rekordbeteiligung von 810 Ausstellern aus 34 Nationen ist die 29. Auflage der Essener Spielemesse am Donnerstagmorgen eröffnet worden. Rund 150.000 Besucher werden zur „Spiel 2011“ erwartet. Bis Sonntag, 23. Oktober, können sich Spielefans, Einkäufer und Lizenznehmer über die aktuellen Trends und Neuheiten auf dem Markt informieren. Es ist die 29. Auflage der Messe.

Überblick über den internationalen Comic-Markt

Auf einer im Vergleich zum Vorjahr nochmals erweiterten Ausstellungsfläche von rund 46.000 Quadratmetern können bei dem viertägigen Spiele-Festival knapp 800 Neuheiten getestet werden. Die Veranstalter rechnen dazu mit 150.000 Besuchern. Für Comic-Fans gibt es in den Hallen 8 und 9 noch einen besonderen Schauplatz: „Comic Action“ bietet einen ausführlichen Überblick über den in- und ausländischen Comic-Markt.

Die Messe ist vis Sonntag täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte kostet 12,50 Euro, eine Dauerkarte 29 Euro. (dapd)

 
 

EURE FAVORITEN