Essener Kämmerer Klieve im CDU-Kompetenzteam Rheinland-Pfalz

Essens Kämmerer Klieve hat sich bereit erklärt, im Falle eines CDU-Wahlerfolgs in Rheinland-Pfalz einen Ministerposten zu übernehmen.
Essens Kämmerer Klieve hat sich bereit erklärt, im Falle eines CDU-Wahlerfolgs in Rheinland-Pfalz einen Ministerposten zu übernehmen.
Foto: WAZ FotoPool
Der Essener Kämmerer Lars Martin Klieve (CDU) soll offenbar zum Kompetenzteam der rheinland-pfälzischen CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner gehören. Klieve sei als Schatten-Finanzminister vorgesehen, berichtete die Mainzer „Rhein-Zeitung“.

Essen. Der Essener Kämmerer Lars Martin Klieve (CDU) soll offenbar zum Kompetenzteam der rheinland-pfälzischen CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner gehören. Klieve sei als Schatten-Finanzminister vorgesehen, berichtete die Mainzer „Rhein-Zeitung“.

Den Informationen der Zeitung zufolge wäre Klieve im Falle einer Regierungsbeteiligung der CDU auch bereit, ein Ministeramt in Mainz zu übernehmen - im Gegensatz zu anderen Mitgliedern in Klöckners Kompetenzteam wie dem früheren nordrhein-westfälischen Integrationsminister Armin Laschet (CDU).

Klieve ist seit Oktober 2009 nicht nur Kämmerer, sondern auch Beigeordneter der Stadt Essen. Zuvor diente der 40-Jährige in gleichen Funktionen der Stadt Gelsenkirchen und davor der Stadt Hürth. Der gelernte Bankkaufmann und studierte Jurist amtiert seit 2009 als Bundesschatzmeister der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV), einer Unterorganisation von CDU und CSU. (dapd)

 
 

EURE FAVORITEN