Essen

Essener City: SEK-Einsatz bei Gangster-Rapper Sinan-G

Sinan-G nach dem SEK-Einsatz vor seinem Haus in Essen.
Sinan-G nach dem SEK-Einsatz vor seinem Haus in Essen.
Foto: WTVnews

Essen. Wie DER WESTEN erfuhr gab es am frühen Donnerstagmorgen einen SEK-Einsatz in der Wohnung des Essener Gangster-Rappers Sinan-G (30) in der Essener Innenstadt (nahe Uni).

Die Polizei vermutete dort schwere Waffen. Hintergrund: Sinan-G posierte mit echt aussehenden Maschinenpistolen bei Facebook. Das wäre ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Einsatz am Limbecker Platz in Essen: Unbekannter versprühte Pfefferspray, zwei Personen im Krankenhaus

Hier kannst du dein Auto in der Essener City günstig parken - und bares Geld sparen

• Top-News des Tages:

Irrer Fall aus NRW: Junge (12) muss Bußgeld zahlen, weil er einen Pizzakarton im Mülleimer entsorgte!

Duisburger Sozialgericht am Limit: Warum klagen so viele Hartz-IV-Empfänger?

-------------------------------------

Fündig wurden die Beamten aber unseren Informationen zufolge nicht. Der vorbestrafte Rapper war zu Hause und wurde vorläufig festgenommen. Er war aber bereits am frühen Donnerstagmorgen wieder auf freiem Fuß. Laut Polizei zeigte er sich kooperativ.

Die Ermittlungen laufen weiter, denn noch ist unklar, ob es die Waffen gibt und wo sie sein könnten.

Sinan-G stand auch schon mit Bushido auf der Bühne. Der Essener Rapper ist mehrfach vorbestraft. (mto)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN