Essen

Essener (20) öffnet seine Wohnungstür und erlebt einen Albtraum

Die Männer waren mit Sturmhauben maskiert.
Die Männer waren mit Sturmhauben maskiert.
Foto: imago stock&people / imago/CHROMORANGE

Essen. Brutaler Überfall in Essen-Holsterhausen: Ein junger Mann (20) hat dort am Mittwoch die Tür seiner Wohnung an der Carmerstraße geöffnet, nachdem jemand gegen 15.15 Uhr bei ihm geschellt hatte.

Maskierte Männer ziehen Pistole

Vor der Tür standen vier oder fünf mit Sturmhauben maskierte Männer. Sie drängten den 20-Jährigen nach eigenen Angaben in die Wohnung, bedrohten ihn mit einer Pistole und fesselten ihn.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Essener Polizei warnt vor heftigem Rohrbruch auf der B224! Wasser schießt auf Straße und droht zu gefrieren

Diese Ampel in Essen ist momentan oft außer Betrieb - das ist der Grund dafür

• Top-News des Tages:

Loch auf Autobahn wird immer größer – Schon 95 Meter lang

163 Krankentransporte! Bombe in Essen erst nach Mitternacht entschärft

-------------------------------------

Anschließend hätten die Männer die Wohnung durchsucht und seien mit einer Playstation, einem Computer, einem I-Phone, Bargeld und einem BMX-Fahrrad geflohen.

So sollen die Räuber ausgesehen haben

Die Täter sollen 20 bis 25 Jahre alt und komplett schwarz gekleidet gewesen sein. Einer habe ein rotes Halstuch getragen, sei etwa 1,75 Meter groß und schlank. Es könnte sein, dass sie mit einem grauen Hyundai-Kombi weggefahren sind.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. (lin)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 

EURE FAVORITEN