Essen: Zeugen alarmieren die Polizei – als sie sehen, dass ein Mann DAS an einer Tankstelle macht

An einer Tankstelle in Essen hat ein Mann Schockierendes getan. (Symbolfoto)
An einer Tankstelle in Essen hat ein Mann Schockierendes getan. (Symbolfoto)
Foto: Imago Images

Gefährliche Aktion in Essen! In der Nacht zu Donnerstag hat ein Mann an einer Tankstelle in Essen absichtlich Benzin verschüttet – um die Benzinpfütze anschließend anzuzünden.

Essen: Mann zündet Benzinpfütze an

Zeugen beobachteten, wie der 35-Jährige erst den Zapfhahn aus der Zapfsäule nahm, dann Benzin auf dem Boden vor der Säule verzeilte. Plötzlich brannte die Pfütze.

Als der Mann merkte, dass er beobachtete wurde, trat er das Feuer aus und floh in ein nahe gelegenes Mehrfamilienhaus.

+++ Corona in NRW: Innenminister Reul mit dringendem Appell – an die Holländer! ++ Alarmierende Zahlen aus Nachbarland Belgien ++ Oster-Ansprache von Laschet – neue Infos? +++

Zeugen alarmieren Polizei

Daraufhin riefen die Zeugen die Essener Polizei. Beamte fanden den Mann sitzend in einem benachbarten Hauseingang und nahmen ihn Vorerst in Gewahrsam.

--------------------------------------------------

Mehr News aus der Region:

---------------------------------------------------

Jetzt wird gegen ihn wegen des Verdachts einer versuchten schweren Brandstiftung ermittelt.

 
 

EURE FAVORITEN