Essen

Essen: Läuft in DIESEM Video ein Wolf durchs Stadtgebiet?

Läuft HIER ein Wolf in Essen über die Straße?
Läuft HIER ein Wolf in Essen über die Straße?

Essen. Im Stadtwald in Essen ist womöglich ein Wolf gesichtet worden.

Der Naturschutzbund hat dem LANUV (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz) Nordrhein-Westfalen ein Video überlassen, das womöglich einen Wolf zeigt, der durch Essen läuft. Das bestätigt LANUV-Sprecher Wilhelm Deitermann auf Nachfrage von DER WESTEN.

Wolf in Essen gesichtet?

Wann das Video aufgenommen wurde, ist unklar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Michael Schumacher: Geschmacklos! Dieses Video schockiert die Fans – jetzt setzt der Produzent noch einen drauf

NRW: Mann (29) feuert mehrere Schüsse von Balkon ab

• Top-News des Tages:

Andreas Gabalier: Schwules Paar stellt ihn zur Rede – dann spricht der Sänger Klartext

Dortmund: Polizei sucht nach Instagram-Betrügerin – mit diesen dreisten Maschen zockte sie auch Freunde ab

-------------------------------------

Essen: Ist wirklich ein Wolf im Stadtwald unterwegs?

Derzeit überprüfen Experten des Landesamtes die Echtheit des Videos und ob es sich bei dem Tier wirklich um einen Wolf handelt. Bis zum Ergebnis wird es wohl „zwei bis drei Tage“ dauern, so Deitermann.

„Es ist nicht ungewöhnlich, dass wir solche Meldungen bekommen“, erklärt der Sprecher weiter. „Das kommt Hunderte Male im Jahr vor.“ Nach der Prüfung komme bei etwa der Hälfte der Videos heraus, dass es sich um eine Fälschung handelt. Bei der anderen komme man zum Ergebnis, dass es sich um einen unbestätigten Hinweis handelt.

Wölfe bereits in Randgebieten des Rurhgebiets unterwegs gewesen

Dass es sich wirklich um einen Wolf handelt, sei nicht ausgeschlossen. Aber: Je großstädtischer die Gegend ist, desto unwahrscheinlicher sei es. Es könnte sich auch um einen Hund, zum Beispiel einen Husky, handeln.

Der Wolf soll am Samstagmorgen gegen 7.15 Uhr in Rellinghausen auf der Heisinger Straße auf Höhe der Kreuzung zur Waldorfschule gesichtet worden sein.

Im Ruhrgebiet konnte bereits hin und wieder nachgewiesen werden, dass ein Wolf Randgebiete auf dem Weg zum Niederrhein streifte.

 
 

EURE FAVORITEN