Essen

Essen: Unterricht nach Feuerwehr-Einsatz an Hauptschule abgesagt – der Grund ist rätselhaft

Die Feuerwehr Essen rückte am Donnerstag zur katholischen Hauptschule in Essen-Steele aus.
Die Feuerwehr Essen rückte am Donnerstag zur katholischen Hauptschule in Essen-Steele aus.
Foto: Justin Brosch / ANC-NEWS

Essen. Mysteriöser Einsatz der Feuerwehr Essen am Donnerstagmorgen in Steele. Drei Lehrer der katholischen Hauptschule spürten in einer Unterrichtspause plötzlich zeitgleich ein Kratzen in den Atemwegen.

Daraufhin alarmierte die Schule umgehend die Feuerwehr Essen. Sicherheitshalber wurden alle Schüler nach Hause geschickt.

Feuerwehr-Sprecher an Hauptschule Essen: „Das wäre Spekulation“

Als die betroffenen Lehrer in einem Flurtrakt über Atemwegsbeschwerden klagten, sollen sich alle Schüler im Freien befunden haben. Denn zu dem Zeitpunkt war große Pause.

Ob sich einer der Schüler in das Gebäude gestohlen und Reizgas versprüht haben könnte? „Das wäre Spekulation“, kommentiert Mike Filzen, Sprecher der Feuerwehr Essen, auf Nachfrage von DER WESTEN.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Essen: Penny-Markt erteilt Schülern Hausverbot – der Grund schockiert

Beliebter Imbiss in Essen-Rüttenscheid geschlossen – „Bitte nicht an der Fassade lecken“

• Top-News des Tages:

„The Taste“ (Sat.1): Das gab's noch nie! Frank Rosin verkündet vor Finale, dass...

Bochum: Als Passagiere DIESE Anzeige im Zug entdecken, sind sie mehr als baff

-------------------------------------

Feuerwehr im Einsatz – jetzt ermittelt die Polizei

Nach Angaben des Feuerwehrsprechers hätten die Kollegen die Luft in dem betroffenen Flur der Hauptschule in Essen untersucht - ohne nennenswertes Ergebnis.

+++Bombendrohung in Duisburg! Polizei durchsucht Rathaus – mit Konsequenzen für Bürger +++

„Die ermittelten Werte waren unauffällig“, so Mike Filzen. Der Unterricht am Donnerstag wurde trotzdem sicherheitshalber abgesagt. Die Lehrer benötigten keine medizinische Behandlung.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten sollen klären, was zu den rätselhaften Atemwegsproblemen der Lehrer geführt haben könnte. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN