Essen

Essen: Unbekannter greift Frau an Bahnhof an – Polizei sucht möglichen Sexualtäter

In unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofs Essen-Frohnhausen wurde am Donnerstag eine Frau angegriffen.
In unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofs Essen-Frohnhausen wurde am Donnerstag eine Frau angegriffen.
Foto: Knut Vahlensieck / Funke Foto Services

Essen. Am Donnerstag erlebte eine Frau in Essen einen absoluten Albtraum. Aus dem Nichts attackierte ein Mann die Frau um kurz vor 9 Uhr am Morgen.

Der Angriff fand in unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofs Essen-Frohnhausen statt. Die Polizei vermutet einen Sexualdelikt.

Essen: Attacke an Bahnhof

Gegen 8.45 Uhr wiederfuhr der Frau in Essen das schreckliche Erlebnis. An der Onckenstraße, die direkt an einer der Abgänge des Bahnsteigs am Bahnhof Frohnhausen liegt, schlug ein unbekannter Mann auf sie ein und bedrohte sie.

+++ Essen: Zombie-Walk steht vor dem Aus +++

Eine absolut grausame Situation. Zum Glück befindet sich eine weitere Zeugin in der Nähe. Mit ihrem beherzten Einschreiten wurde die Frau zur Heldin. Denn sie schafft es tatsächlich, dass der Mann von der Frau abließ.

Daraufhin flüchtete der Mann. Sanitäter versorgten die verletzte Frau und brachten sie zu einer weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein versuchtes Sexualdelikt handeln soll.

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Polizei befragte die Zeugin und die Geschädigte bereits umfangreich nach möglichen Anhaltspunkten zum Täter. In der Meldung veröffentlichte die Behörde eine ausführliche Täterbeschreibung.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: „Bio Mensch“ auf Markt zum Verkauf angeboten – Passanten wählen sofort den Notruf

Essen: Mann (32) soll Mädchen missbraucht haben – er stellt sich nach tagelanger Suche

• Top-News des Tages:

Erdogan: Unfassbare Aussage! Fußballfans toben nach DIESEM Satz

Hund wird von Riesen-Python gefressen – dann kommt es noch viel schlimmer

-------------------------------------

So soll der Täter ausgesehen haben:

  • Etwa 30 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß
  • Schlanke Figur
  • Er trug kurze, rotbraune Haare und einen kurzen dunklen Bart
  • Er hatte eine Jeans und eine braune Jacke mit Kapuze an
  • Sprach akzentfrei Deutsch

Da sich die Tat unmittelbar am S-Bahnhof ereignete, hofft die Polizei, dass Fahrgäste auf dem Bahnsteig möglicherweise etwas von dem Geschehen mitbekommen haben könnten. Sie nimmt Hinweise auf den Täter unter 0201- 8290 entgegen.

 
 

EURE FAVORITEN