Essen

Nach brutalem Messer-Angriff in Essener U-Bahn: Polizei sucht nach einem ganz bestimmten Zeugen

In der U-Bahn-Linie 11 stach ein Unbekannter mit einem Messer auf einen 15-Jährigen ein. (Archivbild)
In der U-Bahn-Linie 11 stach ein Unbekannter mit einem Messer auf einen 15-Jährigen ein. (Archivbild)
Foto: Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services

Essen. Nach einer brutalen Messer-Attacke in der U-Bahn in Essen-Altenessen sucht die Polizei noch immer nach Zeugen.

Was war geschehen? Am vergangenen Montagabend fuhr ein Essener (15) mit seinem Freund (17) von der U-Bahn Haltestelle Heßlerstraße in Richtung Messe Gruga. In der Bahn kam es zu einem verbalen Streit mit einem 20-Jährigen.

Messer-Attacke in U-Bahn in Essen: Polizei sucht nach einem speziellen Zeugen

Es folgte eine körperliche Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der 20-Jährige mit einem Messer in Richtung des 15-Jährigen stach. Der Jugendliche wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Er und sein Begleiter konnten noch aus der U-Bahn flüchten.

Noch in der Nacht nach der Messer-Attacke konnte der mutmaßliche Täter (20) in seiner Wohnung in Essen festgenommen werden - er wurde bereits wegen eines Raubdelikts gesucht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Herbert Grönemeyer wird nochmal Vater – mit 62 Jahren!

Tödlicher Unfall auf der A59 bei Duisburg: Verwirrung um Unfallursache

• Top-News des Tages:

Borussia Dortmund: Trikot-Sonderedition für das letzte Heimspiel – so läuft der BVB gegen Borussia Mönchengladbach auf

Wetter-Warnung im Ruhrgebiet: Hier wird es heute noch eisig – und dann kommt der Schnee

-------------------------------------

Trotz der Festnahme sucht die Polizei nach wie vor nach Zeugen. Die Ermittler stellten bei der Videoauswertung fest, dass sich weitere Personen in der U-Bahn-Linie 11 zur Tatzeit aufhielten.

+++ Lebensgefährliche Messerattacke auf 15-Jährigen in Essener U-Bahn – ein Tatverdächtiger (20) festgenommen +++

Älterer Herr soll sich bei Polizei melden

Zwei Männer und eine Frau haben sich schon bei der Polizei Essen gemeldet. Doch noch suchen die Beamten nach einem älteren Herrn, der sich im Abteil aufgehalten hat.

Er ist vermutlich über 65 Jahre alt, hat lichtes Haar und trug eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose und hellgraue Schuhe. Der noch unbekannte Herr, aber auch weitere Zeugen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0201-8290 bei der Kripo zu melden. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN