Essen

Essen: Freibäder öffnen endlich trotz Corona! DARAUF musst du jetzt achten

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

Beschreibung anzeigen

Essen. In Essen kommen Wasserratten jetzt voll auf ihre Kosten!

Die Temperaturen steigen, der Sommer ist da! Und mit ihm kommt auch die Lust aufs Schwimmen. In Essen ist der Besuch eines Schwimmbads wieder möglich. Doch es gibt auch einige Dinge, die du beachten musst.

Essen: Freibad-Besuch ist möglich

Am Samstag (12. Juni) startet auch der Freibadteil vom Bad und Sport Oststadt in die Saison. Das verkündete die Stadt Essen in einer Pressemitteilung. Besucher können das Bad dann wieder zu den gewohnten Zeiten (montags bis freitags von 6:30 bis 20 Uhr und am Wochenende von 8 bis 20 Uhr), nutzen. Das komplette Gelände steht dann wieder zum Schwimmen und Sonnenbaden zur Verfügung!

Ab Montag (14. Juni) steht dann auch die Schwimmhalle des Kombibades ausschließlich werktags von 6:30 bis 10 Uhr als Alternative zur Verfügung. Bei Temperaturen unter 20 Grad kannst du auch am Samstag und Sonntag in der Zeit von 8:30 bis 18 Uhr das Bad besuchen. Ansonsten bleibt der Hallenbereich am Wochenende geschlossen.

----------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

-------------------

Essen: DAS musst du beim Gang ins Freibad beachten

Ab Montag gibt es noch ein weiteres Angebot für alle Wasser-Freunde: Das Schwimmzentrum Kettwig nimmt auch das Nichtschwimmer- und Sprungbecken in Betrieb.

Schlechte Nachrichten gibt es hingegen für alle Grugabad-Gänger: Hier muss es vorerst bei einem eingeschränkten Badebetrieb im Sportbecken bleiben, weil Reparaturen noch nicht vollständig abgeschlossen wurden.

-----------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

Essen: Anwohner macht schlimme Entdeckung an Haus – „Es wird immer krasser“

Tierheim in Essen: Traurige Entwicklung bahnt sich an – droht bald ein Kollaps?

Essen: „Saubermann“ plötzlich mit 47 Jahren verstorben – Foto in Park erinnert an Stadtteil-Berühmtheit

-------------------

Essen: Begrenzte Kapazitäten

Aktuell kann ein Freibad von maximal 1.500 Gästen gleichzeitig besucht werden. Reservierungen oder Buchungen von Zeitfenstern sind nicht möglich. Ebenfalls begrenzt ist auch die Nutzung der Schwimmbecken: Das Sportbecken im Grugabad kann von 200, in Kettwig und Bad und Sport Oststadt von 170 Personen genutzt werden. Die Nichtschwimmerbereiche sind für 150 Gäste freigegeben.

Damit wäre die Freibadsaison auch in Essen eröffnet!

Ebenfalls interessant, wenn du aus Essen kommst: Die Fußball-EM ist gestartet! Wir verraten dir, wie das Public Viewing in Corona-Zeiten in der Gruga aussieht. >>> HIER kommst du zu dem Artikel. (cf)