Essen

Essen: Bewaffneter Raubüberfall auf ein Taxi – als der Fahrer fliehen will, fällt ein Schuss

Es kam am Donnerstagabend zu einem bewaffneten Raubüberfall in Essen-Bergeborbeck.
Es kam am Donnerstagabend zu einem bewaffneten Raubüberfall in Essen-Bergeborbeck.
Foto: ANC News
  • Taxi-Fahrer wird überfallen, dann versucht er zu fliehen
  • Räuber gab einen Schuss ab

Essen. Ein Mann überfiel am Donnerstagabend ein Taxi in Essen-Bergeborbeck. Ins Taxi eingestiegen, gab er sich zuerst als Kunde aus und bat den Fahrer (68) zur Straße „Schacht Neu-Cöln“ zu fahren.

Essen: Schuss fällt bei Fluchtversuch

Dort forderte der Mann gegen 20.15 Uhr den 68-Jährigen auf anzuhalten. Der Täter ließ ohne Vorwarnung einen Schuss fallen, dann sprangen er und der Taxifahrer aus dem Wagen.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Räuber eine Platzpatrone verwendete, da eine entsprechende Hülse im Taxi gefunden wurde.

----------------------

Mehr Themen:

Erneut Razzia auf Altendorfer Straße in Essen: Polizei durchsucht Läden – für eine Person endet das auf der Wache

Passanten finden Schuhe auf Brücke – Polizei hat schlimmen Verdacht und handelt sofort

Essener Fußballer beißt Gegenspieler die Nase ab – neue harte Strafe für den Kicker

----------------------

Fahndung ausgeschrieben

Dem bewaffneten Täter misslang schließlich der Raub. Er konnte entkommen. Der Taxi-Fahrer erlitt einen Knalltrauma und wurde nach Angaben der Polizei Essen jedoch bereits aus dem Krankenhaus entlassen.

Die Polizei fahndet derzeit nach dem Täter und beschreibt ihn folgendermaßen:

  • 25 Jahre alt
  • 1,65 Meter groß
  • schlank
  • trug dunkle Kleidung
  • sprach gebrochenes Deutsch

Wer Hinweise zur Überführung des Räubers hat, kann sich bei der Polizei Essen unter folgender Nummer melden: 0201/829-0.

 
 

EURE FAVORITEN