Essen: Frau muss an Tankstelle Übles über sich ergehen lassen – „Würde mich schämen“

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Eigentlich hat eine Frau aus Essen nur in Ruhe tanken. Doch plötzlich wird sie heftig angegangen.

Die Frau aus Essen macht ihrer Wut in einer Essener Facebook-Gruppe Luft.

Essen: An der Tankstelle beleidigt – „Würde mich schämen“

Stefanie S. war am Freitagnachmittag an einer Essener Tankstelle unterwegs. Und als wären die Spritpreise nicht schon schmerzhaft genug, kriegt sie auch noch etwas von einer Gruppe junger Männer hinterhergerufen: „F*tze!“

Warum? Stefanie kann nur raten: „Habe ich euch etwas getan und kann mich nicht daran erinnern? Lag es vielleicht an meinem Skoda? Mögt ihr Skoda nicht? Oder war es mein Aussehen? Meine Figur? Meine Haarfarbe? Mein Gesichtsausdruck?“

Sie selber habe einen Sohn, der ungefähr so alt ist, wie die Männer an der Tankstelle. Doch: „Ich würde mich schämen, wenn er so etwas einfach zu irgendeiner fremden Frau zurufen würde! Werdet erwachsen!“

Essener sind sich einig: „Benehmen geht gar nicht“

Stefanie erzählte ihre Geschichte auf Facebook – und kriegt Zusprüche von anderen Essenern. Respekt und Anstand könne man „leider nicht mehr von vielen erwarten“, schreibt einer. Schließlich würden die „Bekloppten immer schlimmer“, kommentiert ein anderer.

-----------------------------------

Mehr News aus Essen:

Essen: Zug evakuiert – Einfahrende Bahn sorgt für Chaos am Hauptbahnhof

Essen: Toter Mann auf Feld entdeckt – Bauer macht entsetzlichen Fund

Essen: Entführte Kinder aus Paraguay dürfen endlich zurück

-----------------------------------

Das Verhalten der Männer bringt viele zur Weißglut, auch, weil einige so etwas selbst schon erleben mussten. Doch an Lösungen mangelt es nicht: Anzeigen sei die Devise, auch wenn es oft nirgends hinführe. Auch wurde vorgeschlagen, solche Übeltäter zu filmen, um sie „bloßzustellen“, wie es ein Nutzer beschreibt.

+++ Essen: Krankenhaus muss Kreißsaal schließen – der Grund ist ernst +++

Am Ende kann Stefanie sich nur noch über die Situation aufregen. Unterkriegen lässt sie sich allerdings nicht. Sie bleibt souverän: „Und nur um es zu erwähnen, meine F*tze hat mehr Eier, als ihr Möchtegern-Männer je haben könnt!“

Essen: Senior öffnet Nachbarn die Tür – jetzt ermittelt die Mordkommission

In einem anderen Fall blieb es nicht bei einer Beleidigung. Ein Senior (76) aus Altenessen öffnete seinem Nachbarn (19) die Tür und muss sofort um sein Leben kämpfen.

Die Polizei ermittelt wegen einer versuchten Tötung gegen den 19-Jährigen. Hier mehr Infos >>>