Essen

Essen: SEK überwältigt zwei Frauen – sie sollen 18-Jährigen schwerst misshandelt haben

Essen: Das SEK überwältigte zwei Frauen, die einen 18-Jährigen brutal misshandelt haben sollen. (Symbolbild)
Essen: Das SEK überwältigte zwei Frauen, die einen 18-Jährigen brutal misshandelt haben sollen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Essen. SEK-Einsatz in Essen!

Am Montagnachmittag ist ein 18-Jähriger in Essen mit schwersten Verletzungen, darunter einer Schussverletzung im Oberkörper, in ein Krankenhaus gebracht worden. Das SEK nahm daraufhin am späten Abend zwei tatverdächtige Frauen fest.

So sieht eine Zelle der JVA Bochum von innen aus
So sieht eine Zelle der JVA Bochum von innen aus

Essen: SEK nimmt zwei Frauen - sie sollen 18-Jährigen schwer verletzt haben

Gegen 16 Uhr erfuhr die Polizei in Essen, dass der 18-Jährige mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Gegenüber den Beamten gab er an, von zwei 38-jährigen Frauen in einer Wohnung schwer misshandelt und verletzt worden zu sein. Lebensgefahr bestand nicht.

+++ Essen: Polizei wird gewarnt, dass sich etwas zusammenbraut +++

Da die Polizei vermutete, an den beiden Wohnungen der Frauen auf Waffen treffen zu können, unterstütze sie das SEK bei dem Einsatz. Die beiden 38-jährigen Frauen wurden am späten Montagabend gegen 23 Uhr schließlich in ihren Wohnungen an der Huestraße und dem Resedapfad festgenommen.

----------------------------

Mehr News aus Essen:

Lidl in Essen: Kunde ist schockiert, als er DAS im Discounter sieht – „Mir fehlen die Worte“

Essen: Kleinkind von Auto erfasst – schreckliche Szenen in Bedingrade

Essen: Mann entdeckt seltsame Symbole auf Boden und ist verwirrt

----------------------------

Streit um Drogen

Dabei stellten die Polizisten Beweismittel, darunter mehrere Schreckschusswaffen, ein verbotenes Messer und Betäubungsmittel sicher. Polizeisprecher Christoph Wickhorst berichtete gegenüber DER WESTEN, dass nicht nur Marihuana sondern „querbeet“ auch andere Drogen sichergestellt worden seien. Er sagte: „Es hat gezeigt, dass es wichtig und richtig war, mit schweren Kräften anzurücken.“

----------------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

----------------------------

Dem brutalen Vorfall war ein Streit um Drogen vorangegangen. In Bezug auf die Festnahme sagte Wickhorst, dass es die Richtigen getroffen habe. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN