Essen

Schweinchen Schnitzel hat ein neues Zuhause – bald kann die Essener Rüsselnase wieder ausgelassen toben!

Schweinchen Schnitzel alias Prinzessin Mononoke hat ein neues Zuhause gefunden.
Schweinchen Schnitzel alias Prinzessin Mononoke hat ein neues Zuhause gefunden.
Foto: Vladimir Wegener / FUNKE Foto Services

Essen. Tolle Nachrichten für Schweinchen Schnitzel und das Tierheim Essen.

Das kleine Hängebauchschwein hat ein neues Zuhause gefunden. Seit Januar lebte die kleine Rüsselnase im Tierheim Essen. Der vorherige Besitzer hatte es bei Ebay gekauft und in seiner Wohnung halten wollen.

Doch die Hunde und Schnitzel hatten sich gar nicht gut verstanden, sodass sich Tierpflegerin Annette Kox dem Schwein annehmen musste.

------------------------------------

Mehr Themen aus NRW:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Schwein Schnitzel zieht ins Tierheim Siegen

Das Tierheim benannte Schnitzel kurzerhand um in Prinzessin Mononoke. Gegenüber der WAZ berichtet Kox, dass sich zahlreiche Interessenten gemeldet hätten. Sie wollten das Schweinchen wie einen Hund an der Leine halten.

Eine völlig falsche Einstellung: Das Schwein braucht viel Bewegung, muss beschäftigt werden und im Schlamm buddeln.

Diese Bedingungen soll Schnitzel alias Prinzessin Mononoke nun im Tierheim Siegen vorfinden. Tierpflegerin Kox: „Die haben da viele Nutztiere und ausreichend Platz. Da können die Schweine richtig sudeln und buddeln.“

Eber Okkoto folgt Schnitzel bald

Auch der kleine Eber Okkoto, der Silvester abgegeben wurde, kann nach Siegen umziehen. Vorerst muss der Eber nach einer Kastration isoliert verbleiben und folgt dann Schnitzel.

Den ganzen Artikel kannst du bei der WAZ lesen. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN