Essen

Essen: Streit eskaliert! Mann sticht auf Opfer mehrfach ein – Polizei richtet Mordkommission ein

Essen: Nachdem ein Streit in Heidhausen eskaliert ist, hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet.
Essen: Nachdem ein Streit in Heidhausen eskaliert ist, hat die Polizei eine Mordkommission eingerichtet.
Foto: Justin Brosch

Essen. In Essen hat es am Mittwochnachmittag eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gegeben, die blutig geendet ist.

Gegen 17 Uhr ist es nach ersten Erkenntnissen in Essen im Stadtteil Schönebeck zunächst zu einem Streit gekommen.

Streit in Essen eskaliert, ein Mensch wird schwer verletzt

In einem Haus an der Straße „Am Brauhaus“ zückte ein Mann anscheinend einen Gegenstand, mit dem er auf einen anderen Mann eingestochen hat.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Mann steht Tankstellen-Mitarbeiterin gegenüber – plötzlich droht er mit Schusswaffe

Essen: Betrüger treiben auf Supermarkt-Parkplatz ihr Unwesen – Kunden alarmiert

Essen: Beamte entdecken 16-Jährige mit stark blutender Kopfwunde – doch sie rennt davon

Essen: Ex-Schalke-Spieler vor Gericht – weil er seinen eigenen Tod vorgetäuscht haben soll

-------------------------------------

Um was für einen Gegenstand es sich handelte, ist noch unklar.

Wie schwer die Verletzungen sind, ist nicht bekannt

Das Opfer ist schwer verletzt worden. Er wurde durch einen Notarzt erstversorgt und in ein Essener Krankenhaus gebracht. Dort wird er derzeit intensivmedizinisch versorgt.

>>> Essen: 12-Jähriger fährt mit E-Scooter über Straße und wird von Mercedes erfasst – schwer verletzt

Die Polizei konnte den 48 Jahre alten Täter im Haus festnehmen. Er ist dringend tatverdächtig und sitzt derzeit im Polizeigewahrsam. Es wird geprüft, ob er einem Haftrichter vorgeführt oder einer Spezialklinik zugeführt wird.

Bei der Polizei Essen wurde eine Mordkommission eingerichtet, die Ermittlungen dauern an. (fb/vh)