Essen

Essen: Schicht im Schacht! DAS wirst du ab sofort in der Stadt nicht mehr finden

Die Stadt Essen hat den grünen Rechtsabbiegerpfeil abgeschafft.
Die Stadt Essen hat den grünen Rechtsabbiegerpfeil abgeschafft.
Foto: Funke Foto Services

Essen. Vielleicht ist es dir schon aufgefallen oder du hast beim Autofahren oder Radfahren in Essen eigentlich nie darauf geachtet?

Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben ein bestimmtes Verkehrzeichen in ganz Essen abmontieren lassen.

In Essen fehlt nun ein spezielles Verkehrsschild in der gesamten Stadt

Besonders Rechtsabbiegern ist dieses Zeichen, das ursprünglich aus der DDR stammt, eine Hilfe gewesen: der grüne Pfeil!

An acht Kreuzungen hing das Schild „grüner Pfeil“ in Essen, er sollte eigentlich dazu beitragen, dass an den Ampeln der Stadt sich die Autos nicht solange aufhalten, wenn es der Verkehr erlaubt.

So sollten Rechtsabbieger auch um die Ecke fahren dürfen, wenn die Kreuzung frei ist – obwohl die Ampel noch Rotlicht zeigt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Blutiger Streit eskaliert – plötzlich zückt ein Mann das Messer

Essen: Überraschende Wende nach Hochwasser am Baldeneysee – doch nicht alle dürfen sich freuen

Essen: Nach Corona-Pause folgt Hochwasser-Schock für Sportvereine – „Da geht einem Vieles durch den Kopf“

Essen: Bergung von Tanklaster nach Flut – hier wird das ganze Ausmaß der Katastrophe sichtbar

-------------------------------------

Einer Studie des Gesamtverbandes Deutscher Versicherer (GDV) zufolge, führe der Grüne Pfeil nicht zur Entzerrung des Verkehrs, sondern gefährde stattdessen vor allem Radfahrer und Fußgänger.

Autofahrer haben oftmals nicht an dem Pfeil vor dem Abbiegen gehalten

Das liege der Studie zufolge daran, dass sich viele Autofahrer nicht an die Vorschriften des Grünen Pfeils halten. Dieser ist nämlich eigentlich wie ein Stopp-Schild zu betrachten.

Man darf zwar trotz Rotlicht abbiegen, muss dennoch an der Halte-, spätestens an der Sichtlinie einmal anhalten, um sich zu vergewissern, dass die Kreuzung frei ist.

----------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

----------------

Grüner Pfeil für Radfahrer könnte an 16 Kreuzungen kommen

Statt des grünen Pfeils für das Auto will die Stadt Essen den grünen Pfeil für Radfahrer herausbringen. Laut Stadtverwaltung könnte er an 16 Kreuzungen in der Stadt hängen. Dann dürften Radfahrer vom Radweg aus nach rechts abbiegen, auch wenn die Ampel Rot zeigt. Aber auch da müssten sich die Radler vorher vergewissern, dass die Kreuzung frei ist.

Ob dieser grüne Pfeil tatsächlich kommt, ist aber noch nicht klar. Jetzt ist das Schild vorerst aus dem Stadtbild verschwunden. (fb)