Essen

Essen: RWE verpasst Platz 1 ++ rund 500 Fans feiern am Stadion ++ BVB tritt mit Video nach

Die Mannschaft wird von Fans in Empfang genommen.
Die Mannschaft wird von Fans in Empfang genommen.
Foto: Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services

Essen. Enttäuschung bei den Fans von Rot-Weiss Essen! Die Mannschaft verpasste trotz eines 2:0-Sieges am letzten Spieltag denkbar knapp den ersten Tabllenplatz in der Regionalliga West.

Trotz eines Appells der Polizei und der Stadt Essen feierten am Samstagnachmittag rund 500 Fans am Stadion an der Hafenstraße. Und der Tabellenprimus BVB machte am Ende mit einem unschönen Video Schlagzeilen.

Rot-Weiss Essen erreicht nur Platz zwei – Polizei und Stadt mit Appell an Fans

RWE hat eine starke Saison hinter sich, muss sich aber nun mit dem zweiten Platz in der Regionalliga West zufriedengeben. Weil die U23 von Borussia Dortmund im Parallelspiel 2:1 gegen Wuppertal gewann, reichte den Essenern der 2:0-Sieg gegen den FC Wegberg-Beeck nicht zur Tabellenführung.

Mit 90 Punkten aus 40 Spielen dürfte die Mannschaft ihren Fans dennoch in dieser Spielzeit einiges an Freude bereitet haben. Wie wäre das da mit einer Saisonabschlussfeier an der Hafenstraße? Stadt und Polizei raten davon ab!

„Aufgrund der weiter andauernden Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen bitten die Stadt Essen und die Polizei Essen hierauf zu verzichten“, heißt es mit Blick auf einen möglichen Stadionbesuch. „Polizei und Ordnungsamt sind im Einsatz und werden auch konsequent einschreiten.“ Es werde in Zukunft sicher noch eine Möglichkeit bestehen, die Leistung der Mannschaft zu honorieren, ist in der Mitteilung zu lesen.

Trotz Appell: Rund 500 Fans feiern RWE-Mannschaft

Dennoch kam es trotz aller Appelle nach Spielende zu einner Fanansammlung von rund 500 Personen am Stadion Essen. Die Mannschaft wurde in Empfang genommen und von den Fans gefeiert. Es wurde Pyrotechnik gezündet und Mindestabstände wurden unterschritten.

Die Polizei spricht von konsequentem Einschreiten, „aber mit Augenmaß“.

Klage vor dem Sportgericht: SO könnte RWE doch noch aufsteigen!

Über die Tabellenplatzierung kann Rot-Weiss Essen also nicht mehr in die 3. Liga aufsteigen. Einen Hoffnungsschimmer hat der Verein aber dennoch: Vor dem Sportgericht hat RWE klage gegen die BVB-U23 eingereicht.

Drei BVB-Spiele, aus denen die Dortmunder am Ende sieben Punkte holten, wurden in dieser Saison verschoben – weil der BVB angab, wegen Corona-Infektionen in der Mannschaft nicht genügend Spieler für die Begegnung aufbringen zu können. Laut Regelung muss ein Team erst dann antreten, wenn mindestens 14 Feldspieler und zwei Torhüter verfügbar sind.

---------------------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

---------------------------

RWE zweifelt die Angaben des BVB offenbar an, wie der Kicker mit Berufung auf eigene Informationen berichtet. Die Entscheidung über den endgültigen Aufstieg fällt also am grünen Tisch.

BVB-Provokationen nach Spielende

Später machte ein Instagram-Video von BVB-Profi Tobias Raschl die Runde. Es zeigt die Kabinenfeier der schwarz-gelben U23, die laut die Vereinshymne von Rot-Weiss Essen grölen.

Gegenüber der „WAZ“ bezeichnet RWE-Trainer Christian Neidhart das Video als „einfach nur schlecht“. Klubboss Marcus Uhlig spricht von einer „Respektlosigkeit“. (at)