Essen

Mitten in Essen: Was ein Mann im Bus fotografiert hat, macht fassungslos

Wow! Diesem Essener scheint bei den niedrigen Temperaturen wohl gar nicht kalt zu sein!
Wow! Diesem Essener scheint bei den niedrigen Temperaturen wohl gar nicht kalt zu sein!

Essen. Die Kältepeitsche soll kommen. Bis zu minus 20 Grad kalt könnte es in Teilen Deutschlands werden. Auch im Ruhrgebiet ist es eisig – zudem herrscht schon seit Tagen Glättegefahr. Man könnte also meinen, Stiefel seien das richtige Schuhwerk für diese Jahreszeit. Könnte man...

Ein Essener ließ sich von den kalten Temperaturen, dem glatten Boden und dem Wind allerdings nicht aus der Ruhe bringen – zog sich einfach mal Flip-Flops an und setzte sich in die Buslinie 196. Als ein anderer Mann das gewagte Outfit sah, zückte er sofort sein Handy und machte ein Foto von dem „Sandalenträger“.

Essenerin scherzt: „Haben wir Sommer?“

Auch Heike U., die Mutter des Fotografen, kann das nicht fassen. Sie teilt das Foto des luftig Angezogenen in der geschlossenen Facebook-Gruppe „Du weiss, dat Du aus Essen komms, wenn ...“. Dazu schreibt sie: „Mein Sohn dachte vorhin im 196.... Er sitzt im falschen Bus.. Haben wir Sommer?“ Knapp 100 Gruppenmitglieder diskutieren darunter, wie es überhaupt soweit kommen konnte.

Jenni K. vermutet, dass der Arme eine Wette verloren hat, Bianca V. hingegen, dass seine Frau ihn rausgeschmissen hat. „Oder er hat sich ausgesperrt und holt einen Ersatz Schlüssel“, schreibt Bianka B.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Die schönste Frau von NRW kommt aus Essen: Sie (20) war schon bei „Germany's next Topmodel“

Nach Aus des Studios: Club-Szene in Essen schrumpft seit Jahren – diese Kult-Clubs mussten bereits schließen

• Top-News des Tages:

Mann verfolgt Menschengruppe – dann rast er mit seinem Auto rein

Sky bringt Fans bei der Bundesliga-Konferenz zum Brüllen: Sowas hast du noch nie gehört!

-------------------------------------

Facebook-Nutzer Fabian G. dürfte der Flip-Flop-Träger jedoch nicht mehr schocken. Er teilt direkt ein Bild aus dem 109er-Bus in Essen. Darauf zu sehen: Ein Fahrgast, der barfuß Bus fährt.

Barfuß im Winter: Wie hoch ist die Erkältungsgefahr?

„Zieh dich warm an, sonst wirst du krank.“ Nicht wenige hörten diesen Spruch als Kind von ihrer Oma. Wie viel Wahrheit hinter dem Satz steckt, ist nicht bewiesen. Fakt ist: Sinkt die Körpertemperatur, werden Muskeln steif, auch die Durchblutung wird schlechter. Ob eine leichte Unterkühlung jedoch die Ansteckungsgefahr erhöht, ist nicht nachgewiesen, erklärt Walter Haas vom Robert Koch-Institut dem Spiegel.

Ärztin Petra Bracht hingegen rät: „Achten Sie auf warme Kleidung. Warme Füße und ein warmer Hals sind bereits die halbe Miete.“ Und weiter: „Gehen Sie bei Wind und Wetter warm angezogen in die frische Luft. Immer nach dem Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.“ (bs)

 
 

EURE FAVORITEN