Essen

Essen: Mann protzt auf der Rü mit Lamborghini – dann schlägt die Polizei zu

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Da wollte wohl jemand in Essen-Rüttenscheid mächtig mit seiner fetten Karre angeben – doch die Sache ging nach hinten los!

Am vergangenen Samstagabend gegen 19:20 Uhr machte ein Lamborghini-Fahrer auf der Rüttenscheider Straße (Rü) in Essen ordentlich Alarm. Der 31-Jährige beschleunigte mehrfach stark, ließ den Motor aufheulen und überholte ein anderes Auto auf der ziemlich engen Straße.

Essen: Protz-Alarm auf der Rü! Mann zeigt seinen Lambo

Doch der Poser ließ sich noch zu einer weiteren gefährlichen Aktion hinreißen: Im Bereich der Manfredstraße konnten zwei Fußgänger Gott sei Dank gerade noch rechtzeitig zurückweichen und verhinderten somit wohlmöglich eine große Katastrophe!

Das Karma schlug in kürzester Zeit zurück: Der Polizei fiel der rücksichtslose Rüpel nämlich auf. Jetzt wird gegen den Düsseldorfer wegen Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt. Sein Führerschein und die Luxus-Karre wurden ebenfalls sichergestellt.

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

-------------------

Essen: Polizei schnappt den rücksichtslosen Fahrer

Mit erhöhter Präsenz und konsequentem Einschreiten will die Polizei Essen/Mülheim einer offenbar neuartigen Partyszene entgegen gehen, die versucht, außerhalb der Gastronomiebetriebe Fuß zu fassen. Deswegen war die Polizei am vergangenen Wochenende in den Abend- und Nachtstunden verstärkt im Essener Stadtteil Rüttenscheid und in Mülheim an der Ruhr im Einsatz.

Essen: Verstärkter Einsatz gegen Partyszene und Tuner

Mit dem verstärkten Einsatz soll die Etablierung einer Raser-, Poser- und Tuner-Szene verhindert werden. Doch auch gegen größerer Personenansammlungen und Ruhestörungen wollen die Beamten vorgehen.

------------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

Essen: Mega-Event in der City! DIESE Party steigt schon bald am Kennedyplatz

Essen: Straßenbahn kracht in Auto – Ruhrbahn-Linie gesperrt

Essen: Nach Unfall-Tod ihrer Haustiere – Frau schlägt Alarm: „Angst, dass es wieder passiert“

------------------

Die Polizei will auch in Zukunft weiterhin in Essen und Mülheim im Einsatz sein. So kann hoffentlich noch der ein oder andere Protzer ausgebremst und Schlimmeres verhindert werden.

Auch interessant: Der Essener Stahlkonzern Thyssenkrupp schließt in Kürze ein Werk in NRW – dutzende Mitarbeiter sind betroffen! Alle weiteren Infos erhältst du in diesem Artikel >>> (cf)

Essen kämpft mit Problem – und jedes Jahr wird es schlimmer

Essen und auch andere Städte in NRW haben mit einem Problem zu kämpfen. Was es ist, erfährst du hier <<<

Essen: Mega-Kirmes geplant!

Für Essen ist eine Mega-Kirmes geplant! Doch es gibt auch Regeln, die du beachten musst. Alle wichtigen Infos findest du hier<<<