Essen

Essen: Mann spricht Freundin von 25-Jährigen an – dann eskaliert es

Essen: Ein Gespräch endet mit schmerzhaften Folgen. (Symbolbild)
Essen: Ein Gespräch endet mit schmerzhaften Folgen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Marius Schwarz

Essen. Heftige Auseinandersetzung in Essen. Ein Mann unterhielt sich in der Nacht zum Sonntag nichtsahnend mit zwei jungen Frauen, doch das sollte er bitterböse bereuen. Kurze Zeit später lag er mit Verletzungen am Boden und musste in ein Krankenhaus in Essen gebracht werden.

Essen: Mann wird zu Boden geschlagen, weil er SEINER Freundin redet

Wie die Polizei aus Essen berichtet, spielte sich die Tat gegen 2.45 Uhr auf der Rüttenscheider Straße in der Höhe des Rewe ab.

Der Mann im Alter von 38 Jahren ahnte zunächst nichts Böses, als er sich mit zwei jungen Frauen unterhielt, die ebenfalls an der Straße standen. Plötzlich stieß eine Gruppe von drei weiteren Personen dazu und die Situation eskalierte.

---------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

---------------

„Lass die Finger von meiner Freundin“, soll ein Mann aus der Gruppe in einem ziemlich aggressiven Ton zu dem 38-Jährigen gesagt haben. Kurz darauf schlug er ihm mit einer Glasflasche ins Gesicht. Die Scherben bohrten sich in seine Haut und das Opfer fiel zu Boden.

Die Gruppe um den mutmaßlichen Täter suchte daraufhin das Weite und ließ den Verletzten zurück.

Essen: Polizei sucht nach Zeugen – Wer hat diesen Mann gesehen?

Zeugen hatten das Spektakel auf der Rüttenscheider Straße aus der Ferne beobachtet und sofort einen Rettungswagen alarmiert. Die Rettungskräfte versorgten den 38-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Von denjenigen, die Schuld an seinem Leid waren, fehlte allerdings jede Spur. Die Polizei Essen sucht deshalb dringend nach Zeugen.

---------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

Essen: Ibis Hotel am Hauptbahnhof evakuiert – weil Gäste sich DAS erlaubt haben

Essen: Polizisten observieren mutmaßlichen Dealer – dann geht alles ganz schnell

Essen: Hubschrauber-Einsatz in der Nacht! Dahinter steckte ein dramatischer Grund

---------------

Der Tatverdächtige soll ca. 25 Jahre alt gewesen sein, schwarze Haare sowie dunklere Haut gehabt haben. Darüber hinaus soll er ein blaues oder weiß-grünes Oberteil und eine dunkle Hose sowie eine Fliegerbrille getragen haben.

Wer Hinweise zu dem Vorfall oder dem Täter machen kann, erreicht die Polizei Essen unter folgender Nummer: 0201/829-0. (mkx)