Essen

Essen: Parkleuchten mäßig besucht, doch jetzt wartet die Besucher DIESE Neuerung

Parkleuchten 2020 in Essen.
Parkleuchten 2020 in Essen.
Foto: Funke Foto Services

Essen. Parkleuchten 2020 im Grugapark in Essen hat am Eröffnungswochenende gerade mal rund 5000 Menschen angezogen. Schuld daran war das regnerische und stürmische Wetter. Da sich dies ändern soll, werden auch mehr Besucher die Lichter im Grugapark bewundern können.

Und im März gibt es eine besondere Veranstaltung beim Parkleuchten in Essen: Dann kannst du nämlich deinen Hund mitbringen und gemeinsam mit einer Gruppe von anderen Hunden die Lichtinstallationen bewundern.

Parkleuchten 2020 in Essen: Bisher wenige Besucher

Christina Waimann von Grün und Gruga betont allerdings, dass dies ein eigenständig organisiertes Event ist. „Hunde sind uns auch außerhalb dieses Events immer willkommen. Wohlgemerkt nur an der kurzen Leine."

Allerdings sagt sie auch, dass es bei gutem Wetter sehr voll werden könne und deswegen der Besuch mit Hunden sich eher an einem Wochentag als an einem Wochenende eigne.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Parkleuchten 2019: Größer, gruseliger und wieder wunderschön – Wir haben die ersten Bilder aus dem Grugapark Essen

Gelsenkirchen: Polizei findet entflohenen Häftling – dann springt er aus dem Fenster

Essen: Stromausfall! Bagger beschädigt Kabel – Tausende ohne Elektrizität

NRW: Mann will heiraten – dann passiert ihm ein schlimmer Fehler

-------------------------------------

Die Veranstaltung "Parkleuchten mit Hund" soll laut einer bei Facebook eingestellten Veranstaltung am Samstag, 7. März stattfinden. Um 18 Uhr sei der Treffpunkt am Haupteingang.

„Dieser wurde 2019 zur Kulisse für Aliens, rote Riesen und phantasievolle Lichtgestalten. Sie leuchten aus sich heraus oder werden mit Projektionen eindrucksvoll in Szene gesetzt – ebenso wie der gesamte Park", schreiben die Veranstalter auf Facebook.

Organisiert wird das Event von dem Unternehmen Schnauzentrip, das sonst Spaziergänge, gemeinsame Ausflüge und Ähnliches für Menschen und ihre Hunde veranstaltet. Dieses Mal soll es zum Parkleuchten in Essen gehen.

Organisierter Spaziergang mit Hund beim Parkleuchten

"Warum nicht auch abends mal etwas Besonderes mit dem Hund erleben?", heißt es von den Veranstaltern. Allerdings weisen sie auch darauf hin, dass jeder für seinen Vierbeiner selbst verantwortlich sei.

„Bitte beachte: Voraussetzung für die Mitnahme eines Hundes in den Grugapark ist das Führen an einer kurzen Leine. So genannte "Flexi-Leinen" sind ausdrücklich NICHT gestattet. Außerdem empfehlen wir dir, nur mit deinem Hund teilzunehmen, wenn dieser gut mit Menschenansammlungen zurecht kommt. Du bist für das Wohlergehen deines Hundes selbst verantwortlich!"

Tickets für den Ausflug mit Hund kosten 30 Euro. Darin enthalten ist der Eintritt für den Park, die Betreuung durch eine Hundetrainerin und eine maximale Gruppengröße von zehn Hunden.

Lieblinge haben sich bereits herauskristallisiert

Christina Waimann hofft nun auf besseres Wetter und dadurch mehr Besucher. Denn Grün und Gruga hat bereits einiges an Feedback bekommen. „Ohne Zweifel die Pinguinparade auf der Kranichwiese und die überdimensionalen Palmen im Staudengarten sind bisher die Lieblinge. Und ein Tipp gegen die Regenschauer: Eine Videoinstallation unter der Kuppel des Musikpavillons, wo man auf Liegestühlen eine Reise unter anderem ins Meer und in das Weltall unternehmen kann." (fb)

 
 

EURE FAVORITEN