Essen

Massenschlägerei am Rande von „Essen Original“ - 40 Leute haben sich am Hauptbahnhof geprügelt

Partystimmung bei Essen Original.
Partystimmung bei Essen Original.
Foto: Stadt Essen

Essen. „Essen Original“, das Stadtfestival mit zahlreichen Bands und zwischenzeitlich 11.000 Zuschauern verlief laut Polizei größtenteils ruhig.

Doch ein Vorfall am Rande des Festivals störte die friedliche Bilanz. Laut Polizei Essen haben sich am Essener Hauptbahnhof am Samstagabend rund 40 Leute geprügelt.

Prügelnde waren wie Hooligans gekleidet

Dabei sei aufgefallen, dass die Personen wie zwei Hooligan-Trupps gekleidet gewesen seien. „Die Bundespolizei sagte uns, dass die Leute optisch in zwei Gruppen aufzuteilen waren. Augenzeugen haben berichtet, dass sie wie Hooligan-Gruppen, die man auch an ihrer Kleidung zuordnen kann, aussahen“, bestätigt ein Sprecher der Polizei Essen.

Als die Bundespolizei eintraf, seien die Männer verschwunden gewesen.

Um welche Gruppierungen es sich gehandelt haben könnte, ist daher unklar. Verletzt oder festgenommen wurde laut Bundespolizei niemand.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Schlägerei mit Flaschen an Essener Haltestelle: Mordkommission ermittelt nun gegen Obdachlosen

Polizei zieht Zwischenbilanz zu „Essen Original“: „Kein Vergleich zum letzten Jahr“

-------------------------------------

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN