Essen

Essen: Schwerer Taxi-Unfall auf der Ruhrallee – Polizei hat sofort einen Verdacht

Ein Auto fuhr über eine rote Ampel und stieß in Essen dann mit einem Taxi zusammen.
Ein Auto fuhr über eine rote Ampel und stieß in Essen dann mit einem Taxi zusammen.
Foto: Michael Weber / WTVNews

Essen. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am frühen Samstagmorgen auf der Ruhrallee in Essen gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Auf der Kreuzung zur Töpferstraße fuhr ein 25-jähriger Autofahrer gegen 5 Uhr über eine Kreuzung und stieß dabei mit einem Taxi zusammen. Die Polizei hat den Verdacht, dass der Fahrer bei rot über die Ampel fuhr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: DSDS-Kandidat erschießt seine Freundin

Impfpflicht in Duisburg beschlossen! So gefährlich ist die Lage im Norden der Stadt

• Top-News des Tages:

Whatsapp kündigt drastische Maßnahme an: „Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen!“

Kevin Kühnert: Dieter Nuhr macht sich über Juso-Chef lustig – der schießt knallhart zurück

-------------------------------------

Der Unfall ging zum Glück glimpflicher aus, als von den Einsatzkräften zunächst vermutet. Der 41-jährige Taxifahrer und der 25-Jährige wurden beide nur leicht verletzt.

Essen: Autos mussten abgeschleppt werden

Die Autos mussten aber abgeschleppt werden. Beide waren nicht mehr fahrbereit. (js)

 
 

EURE FAVORITEN