Essen

Essen: Polizei fasst Einbrecher (19) – wegen dieser dämlichen Aktion

Die Polizei schnappte einen Einbrecher, der ihnen zuvor noch zugewunken hatte. (Symbolbild)
Die Polizei schnappte einen Einbrecher, der ihnen zuvor noch zugewunken hatte. (Symbolbild)
Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Essen. „Hallo, hier bin ich!“ So in etwa dürften Polizisten die Geste eines ziemlich dämlichen Diebs in Essen verstanden haben.

Gegen 2.25 Uhr hörte ein 47-Jähriger ungewöhnliche Geräusche in der Kleingartenanlage an der Eschenstraße in Essen. Ausgerechnet an diesem Tag übernachtete er in einem der kleinen Häuser der Anlage und hörte Stimmen mehrerer Personen vor der Parzelle. Sofort alarmierte er die Polizei.

Essen: Einbrecher winkt Beamten zu

Die Beamten fanden daraufhin Einbruchsspuren an fünf Parzellen. Die Fenster der Eingangstüren zweier Gartenhäuser waren eingeschlagen worden. Offensichtlich hatten hier die mutmaßlichen Einbrecher die Schubladen durchsucht.

An zwei anderen Häusern waren Schlösser aufgebrochen und ein Fenster aufgehebelt worden. Bei einem fünften Häuschen blieb es offenbar bei dem Einbruchsversuch.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Guido Reil mit fragwürdiger Osterhasen-Aktion – AfD-Politiker drohen rechtliche Konsequenzen

10.000 Quadratmeter Wald brennen an bekannter Aussichtsplattform – Feuerwehr mit düsterer Prognose

• Top-News des Tages:

Kleiner Junge (3) isst ein Schoko-Osterei – dann wird er von zwei Frauen rassistisch angepöbelt

München: Mann kauft Mercedes und kann nicht fassen, wem er mal gehörte

-------------------------------------

Drei Männer sofort geschnappt

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Hier konnten die Beamten drei Tatverdächtige feststellen. Ein 19-Jähriger war zu einer nahegelegenen Sportanlage geflüchtet, zwei weitere Essener (16, 18) hatten versucht, sich in einem angrenzenden Waldstück zu verstecken.

Nach Hinweisen fuhren die Beamten zum S-Bahnhof Stadtwald. Hier liefen sie auf den vierten Tatverdächtigen, einen 19-jährigen Mülheimer, zu. Kein Scherz: Der winkte zur Begrüßung den Beamten zu.

Er war offenbar der festen Überzeugung, dass es sich um seine Komplizen handelt. Als er aber erkannte, dass es sich um Polizisten handelte, verging die Begeisterung über das Wiedersehen.

+++ Essen: Polizisten ziehen Mann (29) gewaltsam aus seinem Cabrio – wegen dieser Dreistigkeit +++

Alle vier Tatverdächtigen wurden zu einer Wache gebracht. Bei der Durchsuchung der jungen Männer fanden die Beamten Werkzeug, das für den Einbruch genutzt worden sein könnte sowie Drogenutensilien.

Nachdem alle polizeilichen Maßnahmen beendet waren, wurden die vier mutmaßlichen Einbrecher wieder entlassen. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN