Essen

Fitness in Essen: John Reed eröffnet in Rüttenscheid mit Mega-Deal – doch das Ganze hat einen Haken

Fitness-Kette John Reed eröffnet am Donnerstag in Essen-Rüttenscheid. Die ersten 500 Neukunden können sich Schnäppchen ergattern.
Fitness-Kette John Reed eröffnet am Donnerstag in Essen-Rüttenscheid. Die ersten 500 Neukunden können sich Schnäppchen ergattern.
Foto: Socrates Tassos
  • Neues Fitnessstudio in Essen-Rüttenscheid eröffnet
  • McFit-Tochterunternehmen kombiniert Fitness, Musik und Design
  • Für die ersten 500 Kunden gibt es ein Schnäppchen

Essen. Die Fitness-Kette John Reed eröffnete am Donnerstag eine Filiale in Essen-Rüttenscheid. Sie will bei den Gästen mit der Kombination von Sport, Musik und Design punkten. Doch es gibt einen Haken an der ganzen Sache.

Mit rustikalen, bunten Holzmöbeln aus Thailand und Indien, einem DJ-Pult zwischen den Trainingsgeräten und gemütlichen Sofas „holt man die Leute ab, um sich wohlzufühlen“, sagt Gym-Manager Marcelo Varola am Donnerstagmittag in Essen-Rüttenscheid kurz vor der Eröffnung des Clubs.

Essen: John Reed Fitness in Essen-Rüttenscheid: Neukundenangebot mit großen Haken

Die Fitness-Kette John Reed sieht sich als „Fitness Music Club“ und lockt die Essener mit einem Mega-Deal: Die ersten 500 Kunden sichern sich ein Willkommensangebot.

Wer sich als einer der ersten 500 Gäste bis zum 27. März im Studio anmeldet, zahlt monatlich zehn Euro weniger für zwei Jahre.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sextäter im Stadtwald Essen: Behörden ergreifen drastische Maßnahmen – knickt der Vergewaltiger jetzt ein?

Essener Duo Melarima bringt neue Single mit verändertem Sound heraus

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: „Ich spüre, dass du lebst“

dm nimmt ganze Produktreihe aus Sortiment – Kunden geschockt

-------------------------------------

John Reed in Essen-Rüttenscheid: Neukunden zahlen 20 Euro

Danach läuft die Mitgliedschaft mit monatlich 30 Euro weiter. Bei einer einjährigen Mitgliedschaft fällt der monatliche Beitrag fünf Euro höher aus.

Doch was du wissen solltest: Alle sechs Monate wird eine zusätzliche Trainings- und Servicepauschale von 15 Euro fällig, zu Beginn sogar bereits zum zweiten Monat nach Vertragsschluss.

Kombination von Sport, Musik und Design

John Reed Fitness will die Essener mit einem völlig neuen Konzept gewinnen. Als „Fitness Music Club“ will es neben dem Sportprogramm noch „Clubatmosphäre und mehr Wohlbefinden während der Freizeit einbringen.“

Dabei nehmen Musik-Events eine zentrale Rolle ein. Montags und donnerstags werden unter anderem lokale DJs für zwei bis drei Stunden auflegen. Die Playlists der Studios sind auch über eine App abrufbar.

>>>Darum muss das Bauhaus am Rüttenscheider Stern in Essen dicht machen

Parkplätze sind absolute Glückssache am Rüttenscheider Stern

Allerdings hat das Studio zwar mit dem alten Bauhaus-Gebäude am Rüttenscheider Stern einen zentralen Standort in einem der angesagtesten Viertel der Stadt. Doch damit auch gleichzeitig ein Problem: Parkplätze sind hier absolute Glückssache.

Wer mit dem Auto zum Training fährt, muss sich vermutlich mit der Parkplatzsuche abmühen.

>>>Das ist der Nachfolger von Bauhaus in Essen-Rüttenscheid

Ob es später noch Parkplätze geben soll, ist bisher unklar

Ob es Parkmöglichkeiten für Kunden geben werde, sei noch unklar. „Zuerst wollen wir sehen, wie es sich entwickelt“, erklärt der Gym-Manager.

Das Fitnesscenter ist jedoch über die U-Bahn-Haltestelle „Rüttenscheider Stern“ direkt zu erreichen.

 
 

EURE FAVORITEN