Essen

Essen: Polizisten beobachten Autofahrer – als sie seinen Wagen öffnen, bleibt ihnen die Spucke weg

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Verkehrskontrollen zählen für Polizisten zum Arbeitsalltag und sind damit Routine. Bei einem Einsatz in Essen eröffnete sich den Beamten allerdings ein unglaublicher Anblick.

Für den Fahrzeughalter aus Essen zieht diese Kontrolle eine Konsequenz mit sich, die im ersten Moment sehr kurios scheint.

Essen: Polizei macht skurrile Entdeckung bei Verkehrskontrolle

Der eine oder andere wird es kennen: Im Auto kann schon mal ein kleines Chaos entstehen. Dann liegt in der Mittelkonsole vielleicht eine leere Kaugummiverpackung oder auf dem Beifahrersitz eine Wasserflasche.

Was Polizisten aus Essen allerdings bei einer Fahrzeugkontrolle entdeckten, ist meilenweit von einer leichten Unordnung entfernt.

Am vergangenen Freitag fiel den Beamten bei einer Straßenkontrolle die ungewöhnliche Körperhaltung eines Autofahrers auf. Als sie diesen aus dem Verkehr zogen, bot sich ein äußerst skurriler Anblick.

+++ Essen: Schwerer Unfall am Steeler Bahnhof – zwei schwer Verletzte +++

In dem Pkw stapelten sich Müll und andere Gegenstände bis an die Decke. Der Fahrersitz war als einzige freie Fläche zu erkennen. Sogar auf dem Armaturenbrett lagen alte Tüten und Papiere verstreut.

------------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • Die Stadt hat rund 582.000 Einwohner 582.760 Einwohner.
  • Seit 1958 gibt es das katholische Bistum Essen.
  • Sehenswürdigkeiten: Zeche Zollverein, Villa Hügel und Baldeneysee, Grugapark Essen.
  • Essen war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas.
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU).

------------------------

Essen: Straßenverkehrsamt bereits informiert

Laut Polizei sei außerdem der Fußraum durch den Unrat versperrt. In einer Gefahrensituation könne der Fahrer nicht angemessen kuppeln oder bremsen.

------------------------

Mehr aus Essen:

Essen: Hotelbranche steht vor Desaster! Managerin verängstigt – „Totaler Flickenteppich“

Essen: Explosion reißt Anwohner nachts aus dem Schlaf! DAS steckt dahinter

Essen Hauptbahnhof: Mann vergisst Koffer am Bahnsteig – und landet dafür hinter Gittern

------------------------

Die Situation wurde bereits dem Straßenverkehrsamt gemeldet, welches eine Hauptuntersuchung veranlasst. Dem Mann, der sich vorher nicht viel aus Ordnung zu machen schien, wurde eine Frist gesetzt. Innerhalb dieses Zeitraumes müsse er sein Fahrzeug wieder in Schuss bringen. (neb)