Essen

Essen: Neuer Fahrplan, neue Linie, neues Konzept – Ruhrbahn krempelt alles um

Der öffentlichen Nahverkehr in Essen soll attraktiver werden. Dazu verdichtet die Essener Ruhrbahn den Takt auf mehreren Linien.
Der öffentlichen Nahverkehr in Essen soll attraktiver werden. Dazu verdichtet die Essener Ruhrbahn den Takt auf mehreren Linien.

Essen. Ab dem 9. Juni krempelt die Ruhrbahn den Fahrplan in Essen massiv um. Die Ruhrbahn verspricht durch den neuen Fahrplan, dass zahlreiche Angebote besser werden. Die Taktung einiger Buslinien wird dichter, das Busnetz in den Stadtteilen Kupferdreh, Heisingen und Kray wird komplett umgekrempelt.

Am Hauptbahnhof Essen und am neu gestalteten Bahnhof Kupferdreh werden die Bussteige neu geordnet.

Hier findest du alle Änderungen in der Übersicht:

Essen-Kray

Die Buslinie 146 wird zur neuen Hauptlinie zwischen Essen Hauptbahnhof, Kray Nord Bahnhof und Wackenberg, in der Zeit von 6 bis 19 Uhr:

  • Werktags zwischen Essen Hauptbahnhof und Wackenberg im 20-Minuten-Takt (Hauptlinie).
  • Werktags zwischen Essen Hauptbahnhof und Hochfeldstraße im 10-Minuten-Takt (kurze Verstärkerfahrt).
  • An Schultagen zwischen Essen Hauptbahnhof und Kray Nord Bahnhoff im 5-Minuten-Takt (Verstärkerfahrt an Schultagen).

Hinweis:

  • Der Streckenabschnitt zwischen Kray Nord Bahnhof und Grimbergstraße wird durch die Buslinie 144 übernommen, die dann einen längeren Linienweg fährt.
  • An den Haltestellen Wackenberg und Sulzbachtal ändern sich die Steige.
  • Die Buslinie 147 wird eingestellt.

Essen-Heisingen:

Die Buslinie 145 wird zur neuen Hauptlinie zwischen Heisingen und Erbach, in der Zeit von 6 bis 19 Uhr:

  • Werktags zwischen Heisingen Baldeneysee und Erbach 20-Minuten-Takt (Hauptlinie).
  • Werktags zwischen Heisingen Baldeneysee und Rathaus Essen im 10-Minuten-Takt (kurze Verstärkerfahrt).
  • An Schultagen zwischen Heisingen Kirche/Bahrenberg und Rathaus Essen im 5-Minuten-Takt (Verstärkerfahrt an Schultagen, morgens ins Fahrtrichtung Innenstadt und nachmittags in beide Richtungen).

Hinweis:

  • Die Buslinie SB 14 wird komplett eingestellt.
  • Die Buslinie 146 wird auf dem Abschnitt zwischen Essen Hauptbahnhof und Heisingen eingestellt.

Essen-Kupferdreh:

Die neue Buslinie 153 fährt zwischen Kupferdreh Altersheim – Kupferdreh Bahnhof – Heisingen Baldeneysee und verbindet die Stadtteile Kupferdreh und Heisingen:

  • werktags und samstags im 30-Minuten-Takt und
  • sonn- und feiertags stündlich.

Hinweis: Bis zur Fertigstellung der Kampmannbrücke bleibt die Umleitungsstrecke über die A44 und die Kupferdreher Straße erhalten.

Der neue Linienweg der Buslinie 141 führt mit Fahrplanwechsel im 30-Minuten-Takt ab Hattingen nur noch über Byfang bis Kupferdreh Bf. Der Streckenabschnitt zwischen Burgaltendorf und Kupferdreh wird weiterhin durch die Buslinie 180 bedient.

Hinweis:

  • Die Buslinie 141 endet an der Haltestelle Kupferdreh Bahnhof und der Linienweg über die Haltestelle Waldschlößchen wird eingestellt.
  • Die Buslinie 180 erhält einen zusätzlichen Halt an der Haltestelle Poststraße, Steig 1, in beide Fahrtrichtungen (Werden/Burgaltendorf).

Die Buslinie 155 endet mit Fahrplanwechsel an der Haltestelle Kupferdreh Bahnhof, fährt zwischen Gelsenkirchen-Rotthausen und Kupferdreh aber weiterhin im 20-Minuten-Takt. Der Abschnitt zwischen Kupferdreh Bahnhof und Marienbergstraße wird durch die Buslinie 177 übernommen.

Hinweis:

  • Bis zur Fertigstellung der Kampmannbrücke bleibt die Umleitungsstrecke über die A44 und die Kupferdreher Straße erhalten.

Die Buslinie 177 fährt auf ihrem Linienweg neu zwischen Marienbergstraße und Steele-S über Kupferdreh Bahnhof im 20-Minuten-Takt und erschließt über diesen Linienweg die Haltestelle Kupferdreh Krankenhaus.

Hinweis:

  • Der Abschnitt Kupferdreh Bahnhof – Altersheim wird durch die neue Buslinie 153 übernommen.
  • Die Haltestelle Grotestraße wird auf die Byfanger Straße verlegt.

Neue gestalteter Kupferdreh Bahnhof - was ändert sich?

Die Busse fahren mit Fahrplanwechsel ausschließlich über die Poststraße zum Kupferdreh Bf ein. Die (H) Kupferdreh Bf erhält durch den Umbau auch eine neue Belegung der Bussteige.

Essen Hauptbahnhof – Neuordnung der Bussteige

Mit Fahrplanwechsel werden die Bussteige der an- und abfahrenden Buslinien an der (H) Essen Hbf neu geordnet. U.a. da die Buslinien SB 14 und 147 entfallen und die Taktzeiten der Buslinien SB 15 und 146 im Rahmen von „Modellstadt Essen“ verdichtet werden.

Diese Buslinien halten an anderen Bussteigen:

SB15, SB16, SB19, 146, 193, Ersatzverkehr.

Für diese Buslinien gibt es keine Änderungen:

145, 154, 155, 166, 196.

Borbeck Bf – Bussteigänderung

Mit Fahrplanwechsel fährt die Buslinie 170 zwischen Borbeck Bahnhof und Kray Nord Bahnhof ganztägig in einem 5-Minuten-Takt. Durch die höhere Anzahl an Bussen ist eine Verlagerung der Buslinie 170 auf die Borbecker Straße notwendig. Der Zustieg der Fahrgäste in Fahrtrichtung Kray Nord Bahnhof bleibt an Steig 3 am Bahnhofsvorplatz bestehen; der Haltepunkt zum Ausstieg der Fahrgäste von Kray Nord Bahnhof aus kommend wird in die Borbecker Straße verlegt.

Haltestellenumbenennung

Die Haltestelle Klinikum wird mit Fahrplanwechsel umbenannt in „Uniklinikum“. Damit wird nun über den Namen auch auf den Universitätshintergrund hingewiesen.

Taktverdichtungen

Durch die „Modellstadt Essen“ werden die Takte von sechs Buslinien zusätzlich und einer Tram-Linie verdichtet und so das Angebot ausgeweitet (103, SB15, 146, 160/161, 169, 170). Essen ist eine von fünf Städten, in denen der Bund mit einer Extra-Förderung modellhafte Vorhaben erprobt, um die Luftqualität zu verbessern. Mit dieser Initiative sollen mehr Autofahrer dazu motiviert werden, auf Bahn und Bus umzusteigen und so für bessere Luft sorgen.

Im Ruhrbahn-Bedienungsgebiet Mülheim an der Ruhr finden keine Anpassungen statt. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN