Essen und Mülheim: Dreiste Betrugsmasche – wenn ausgerechnet SIE anrufen, solltest du aufpassen

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Eine fiese Betrugsmasche geht in Essen und Mülheim um – wenn das Telefon klingelt, sollten sich Anwohner auf einen ungewöhnlichen Anrufer gefasst machen.

Essen und Mülheim: Vorsicht, wenn SIE anrufen – das steckt dahinter

Bei einem Anruf des europäischen Polizeiamtes (Europol) könnte dem ein oder anderen wohl erstmal das Herz in die Hose rutschen – doch in Essen und Mülheim kommt es aktuell genau zu solchen Vorfällen.

Hinter den angeblichen Europol-Beamten, die teilweise auch Englisch sprechen, stecken jedoch Kriminelle. Mit verschiedenen ausgedachten Geschichten versuchen sie, den Angerufenen zu mainipulieren.

Mal erfolgt der Anruf wegen angeblicher Straftaten, die der Angerufene selbst oder ein Angehöriger oder Freund begangen haben soll, ein anderes Mal geht es zum Angebote zum Schutz von Eigentum.

Essen und Mülheim: Damit drohen die unbekannten Anrufer

Das Ziel der Kriminellen ist dabei aber immer, die Opfer dazu zu bringen, Geld auf ein extra angelegtes Konto zu überweisen. Wenn der Angerufene ablehnt oder die Auskunft verwehrt, drohen die angeblichen Europol-Beamten mit einer Haftstrafe.

Die Polizei in Essen und Mülheim rät, bei einem solchen Anruf niemals etwas über das eigene Vermögen oder andere sensible Daten preiszugeben oder Geld an unbekannte Personen zu überweisen. Statt sich unter Druck setzen zu lassen, soll die angerufene Person einfach auflegen – und dann sofort die Polizei informieren.

---------------

Mehr News aus Essen und Mülheim:

Essen: Überraschungs-Besuch in Schule! Plötzlich stehen DIESE Tiere im Sekretariat

Essen: Helfer beobachtet furchtbare Szenen in Ukraine-Kinderheim – „Wirklich sehr heftig“

Mülheim: Flüchtlingshelfer soll Ukrainerin missbraucht haben – er hatte sie bei sich aufgenommen

-----------------

Wer schon Opfer der Betrugsmasche per Telefon geworden ist, sollte Kontakt zu seinem Geldinstitut aufnehmen und anschließend Anzeige bei der Polizei erstatten. (kv)