Essen

Motorrad übersieht Fußgänger – jetzt schwebt der Mann in Lebensgefahr

In Essen wurde ein 79-Jähriger von einem Motorrad angefahren und schwerverletzt.
In Essen wurde ein 79-Jähriger von einem Motorrad angefahren und schwerverletzt.
Foto: dpa/Archivbild
  • In Essen ist es zu einem schweren Unfall gekommen
  • Ein Motorradfahrer übersah einen 79-jährigen Fußgänger

Essen. Schrecklicher Unfall in Essen: Ein 79-jähriger Mann und ein 21-jähriger Motorradfahrer sind am Dienstagabend zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurde der 79-jährige Essener lebensgefährlich verletzt.

Die Essener Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Senior (79) wird bei Aufprall schwerverletzt

Gegen 18.25 Uhr fuhr der 21-Jährige die Velberter Straße in Fahrtrichtung Velbert entlang. Vermutlich wollte der Senior auf Höhe der Hausnummer 70 die Fahrbahn zu überqueren.

Bisher ist nicht auszuschließen, dass der Motorradfahrer den Mann in der Dunkelheit und wegen seiner dunklen Bekleidung zu spät gesehen hat. Trotz einer Notbremsung stieß der Motorradfahrer gegen den älteren Mann, der dabei lebensgefährlich verletzt wurde.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Jetzt kommt die Kältepeitsche ins Revier – an diesem Tag könnte es sogar Schnee geben

Traditionsbäckerei „Lindner“ aus Essen gerettet: Mitarbeiter können aufatmen – doch das Ganze hat einen Haken

• Top-News des Tages:

„Hart aber fair“ in der ARD: Als es um kriminelle Clans in Essen geht, wird es laut im Fernsehstudio

Darum kann dich ein Mettbrötchen krank machen und sogar töten

-------------------------------------

21-Jähriger Motorradfahrer verletzt sich leicht

Der 21-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Die Rettungskräfte kümmerten sich schnellstens um den Senior, der nach einer Erstversorgung vor Ort in ein Essener Krankenhaus gebracht wurde.

Sacherverständige klären Unfallursache

Ein Sachverständiger wurde zur Unfallstelle gerufen. Während der Unfallaufnahme musste die Velberter Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Die Feuerwehr Essen unterstützte die Unfallaufnahme, indem sie die Unfallstelle ausleuchtete und auslaufende Betriebsflüssigkeit mit Bindemittel sicherte. Die Polizei ermittelt. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN