Essen

Essen: Mitten in Corona-Krise öffnet Eis Casal wieder – DAS spielt sich vor dem Laden ab

Eis Casal aus Essen hat in der Corona-Krise wieder geöffnet.
Eis Casal aus Essen hat in der Corona-Krise wieder geöffnet.
Foto: Ulrich von Born/ FUNKE Foto Services, privat

Essen. Darauf haben Kunden in Essen lange gewartet: Die beliebte Eisdiele Eis Casal in Essen-Frohnhausen ist wieder geöffnet. Wegen des Coronavirus hatte die Eisdiele vor einigen Wochen seine Pforten dauerhaft geschlossen.

Nur drei Wochen nach Ende der Winterpause musste die Eisdiele Eis Casal in Essen gleich wieder schließen. Zunächst wurde das Eis noch zum Mitnehmen ausgegeben. Der Cafébereich wurde am 15. März geschlossen, die Theke und der Sitzbereich draußen blieb noch geöffnet.

Dann war ganz Schluss: Zwei Tage später wurde die beliebte Eisdiele komplett geschlossen – und es blieb dabei. „Dies ist so kurz nach unserer Eröffnung im Februar keine leichte Entscheidung für uns, da bei einer längeren Schließung natürlich auch Arbeitsplätze gefährdet sind“, teilte das Eiscafé mit.

Essen: Eis Casal öffnet wieder – Kunden stehen Schlange

„Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter geht aber vor. Da wir eure Sicherheit beim "In-der-Schlange-Stehen" nicht garantieren können und die rechtlichen Auflagen zur Öffnung immer strenger werden, haben wir uns letztendlich dazu entschlossen, komplett zu schließen.“ Ein drastischer Schritt.

------------------------

Mehr Themen:

Essen: Kinder müssen wegen Corona zuhause bleiben – damit haben sie nicht gerechnet!

Deutsche Bahn: Polizei wird zu ICE in Essen gerufen – und macht unfassbare Entdeckung

------------------------

Zum Vergleich der Blick nach Rüttenscheid: Hier hat das Riva auf der Rüttenscheider Straße ebenfalls geschlossen. Möhrchen Eis und Sorellis sind weiter geöffnet, aber nur die Theken. Bei Möhrchen Eis etwa darf nur ein Kunde gleichzeitig das Lokal betreten, draußen sind Markierungen auf dem Boden angebracht, dass die Menschen den Abstand in der Schlange einhalten.

Die frühlings- und sommerüblichen langen Schlangen vor Eisdielen sehen so noch länger aus.

Eis nur im Becher

Ein ähnliches Bild bot sich am Mittwoch auch bei Eis Casal. Denn: Die Eisdiele, die von Online-Portalen schon als eine der besten Eidiele Deutschlands bewertet wurde, hat wieder geöffnet. Allerdings mit strengen Regeln für die Kunden. Abstand in der Schlange, nur zwei Kunden gleichzeitig im Laden, Verzehr nur mit 50 Metern Abstand zur Gastronomie, so wie es die aktuellen Corona-Vorschriften vorgeben.

Das Eis gibt es nicht mehr im Hörnchen, sondern nur im Becher und eingepackt.

Die Kunden rasten aus vor Glück, der entsprechende Facebook-Post wurde hundertfach gelikt und geteilt. „Ab 8 Uhr schon mal anstellen, um als Erster das Weltbeste Eis zu bekommen“, schreibt einer. „Das Leben hat wieder einen Sinn“, schreibt eine andere.

Und vor dem Laden, den es in diesem Jahr seit 70 Jahren in Essen gibt, machte sich die Freude sichtbar: Die Schlange zog sich meterlang vor dem Eislokal... (jg)

 
 

EURE FAVORITEN