Essen

Essen: Mann sticht in Straßenbahn wahllos auf Fahrgast (27) ein – Video zeigt brutales Ausmaß

Zwei Männer bespuckten in Essen erst eine Frau, dann zückte einer ein Messer. (Symbolbild)
Zwei Männer bespuckten in Essen erst eine Frau, dann zückte einer ein Messer. (Symbolbild)
Foto: imago images / Ralph Lueger

Essen. Unglaublich schreckliche Szenen in einer Straßenbahn in Essen am Samstagabend!

In der Ruhrbahn-Linie 109 auf der Steeler Straße in Essen bespuckten zwei junge Männer erst eine Frau. Danach zückte einer der Männer ein Messer und stach mehrmals auf einen Mitfahrer (27) ein. Das 27-jährige Opfer erlitt schwere Verletzungen.

+++ Udpate vom 23. Juni, 17.50 Uhr:

Der Täter befindet sich aktuell wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Zum Glück trug sein Opfer keine lebensgefährlichen Verletzungen davon.

Wie die Polizei Essen mitteilt, wurden Zeugen befragt und Videoaufnahmen ausgewertet. Darauf zeigt sich der Täter als außergewöhnlich brutal ab. Er stach wahllos auf den 27-Jährigen ein.

Die Staatsanwaltschaft Essen bewertet den Vorfall nun als versuchten Tötungsdelikt. Die Mordkommission „Strab“ wurde eingerichtet.

Kannst du helfen? Die Mordkommission aus Essen bittet Zeugen, die eventuell Film- oder Videoaufnahmen gemacht haben, sich dringend zu melden. Informierte die Polizei unter Telefon: 0174 84 12 584.

Essen: Das war passiert

Wie die Polizei mitteilte, stiegen die beiden betrunkenen Männer (22 und 24 Jahre alt) am Samstag gegen 18.30 Uhr an der Haltestelle Schwanenbusch in die Straßenbahn. Sie bespuckten eine Frau und stießen einen anderen Fahrgast zur Seite.

Danach stellten sich die beiden Männer auf die Sitze und schlugen gegen die Scheiben der Straßenbahn.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Essen: Mann (34) geht mit Waffe auf Trio los – in seiner Wohnung macht die Polizei eine gefährliche Entdeckung

Limbecker Platz Essen: Nach Kaufhof- und Karstadt-Aus – das droht dem Shopping-Center jetzt

• Top-News des Tages:

Sky, DAZN und Amazon: Poker um Bundesliga-TV-Rechte offiziell beendet – hier kannst du die Spiele demnächst live gucken

Straßenschlachten in der Stuttgarter Innenstadt! DAS war der Auslöser

-------------------------------------

Männer attackieren Mitfahrer

Ein 27-jähriger Mitfahrer rief die Polizei. Doch die beiden Männer bekamen das mit und gingen sofort auf den Anrufer los.

+++ Corona-Skandal in Rheda-Wiedenbrück – Clemens Tönnies ist sich keiner Schuld bewusst +++

Einer der Männer zückte ein Messer und stach mehrmals auf sein Opfer ein. Der 27-Jährige erlitt Stichverletzungen an Armen, Nacken und Schultern, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Mittlerweile konnte der Mann allerdings wieder nach Hause.

Polizei nimmt Täter fest

Die Polizei konnte die beiden Täter in der Straßenbahn mithilfe von Pfefferspray überwältigen und festnehmen. Die Ermittlungen laufen. (nr)

 
 

EURE FAVORITEN