Essen

Essen: Massenschlägerei in der Silvesternacht – Polizei findet Schwerverletzten auf der Straße

Mehrere Menschen prügelten während der Silvesternacht in Essen aufeinander ein. (Symbolbild)
Mehrere Menschen prügelten während der Silvesternacht in Essen aufeinander ein. (Symbolbild)
Foto: imago images/Michael Kristen

Essen. Prügelei mitten in der Innenstadt! An der Friedrich-Ebert-Straße in Essen haben sich am frühen Sonntagmorgen mehrere Menschen eine Prügelei geliefert.

Zeugen meldeten den Vorfall der Polizei Essen. Als die Beamten um 5.15 Uhr eintrafen, waren bereits mehrere Männer geflohen. Sie hatten einen Schwerverletzten zurückgelassen.

Essen: Massenschlägerei mitten in Innenstadt

Die Polizei versorgte den Mann und ließ ihn in ein Krankenhaus bringen. Seine Personalien sind derzeit unbekannt.

+++ Zoo Krefeld: Nach dem Feuer-Drama im Affenhaus – so kannst DU helfen! +++

Mehrere Zeugen berichteten, dass drei oder vier Männer in Richtung Limbecker Platz und dann zum Grüngürtel geflüchtet seien.

Während der Fahndung entdeckte ein Streifenwagenteam einen Verdächtigen, der bei Erblicken des Polizeiwagens sofort wegrannte.

------------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Mann verletzt sich auf der Flucht vor der Polizei schwer

Bei seiner Flucht sprang der Mann (21) über einen Zaun, stürzte mehrere Meter tief und verletzte sich schwer.

+++ Duisburg: Kinderwagen fängt Feuer an Silvester – Ausnahmezustand bei der Feuerwehr +++

Er wurde ebenfalls in ein Essener Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt derzeit zu den Hintergründen der Schlägerei. Wie es zu der Massenschlägerei kam und wie viele Menschen daran beteiligt waren, ist derzeit Gegenstand der Untersuchungen.

Es war nicht der einzige dramatische Vorfall in der Silvesternacht in NRW.

Was sonst noch geschah, liest du hier >>> (vh)

 
 

EURE FAVORITEN