Essen

Essen: Nach bewaffnetem Raubüberfall auf Kiosk – Polizei schnappt Tatverdächtigen

Die Polizei Essen sucht nach einem Raubüberfall auf einen Kiosk nach einem möglicherweise bewaffneten Mann. Jetzt konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. (Symbolfoto)
Die Polizei Essen sucht nach einem Raubüberfall auf einen Kiosk nach einem möglicherweise bewaffneten Mann. Jetzt konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Jannis Große

Essen. In Essen ist es bereits im September zu einem bewaffneten Raubüberfall gekommen. Die Polizei fahndete öffentlich mit den Bildern einer Überwachungskamera nach dem Täter. Mit Erfolg: Nach etwa anderthalb Wochen konnte der Tatverdächtige ermittelt werden.

Der Überfall ereignete sich am Sonntag, 8. September, in einem Kiosk in Essen-Frohnhausen.

Essen: Mann überfällt Kiosk – Polizei schnappt Tatverdächtigen

Gegen 18.55 Uhr betrat der Täter den Laden auf der Kölner Straße. Plötzlich zog er eine Pistole und zwang den Angestellten, ihm das Bargeld der Kasse zu geben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Halloween: Schule verbietet Grusel-Fest – aus diesem seltsamen Grund

AfD: Zuhörer zeigt Alice Weidel Kopf-Ab-Geste – dann rastet die Politikerin richtig aus

• Top-News des Tages:

Lena Meyer-Landrut: Foto aus dem Spa – ist sie hier etwa...?

ARD: Wegen irrer Thüringen-Wahl – DasErste trifft krasse Entscheidung! Fans empört „Dreist und respektlos“

-------------------------------------

Zeugen sollten sich bei der Polizei melden

Mit der Beute floh er in Richtung Leipziger Straße. Mögliche Zeugen sollten sich bitte bei der Polizei melden. Am Donnerstag bedankte sich die Polizei für die Hinweise und nahm somit die Fahndung zurück. (db, js)

 
 

EURE FAVORITEN