Essen: Mann niedergeschossen! Polizei sucht nun nach DIESEN beiden Männern

In Essen wurde auf einen Mann geschossen.
In Essen wurde auf einen Mann geschossen.
Foto: Justin Brosch

In einem Gewerbegebiet in Essen ist am Donnerstagabend ein Mann angeschossen worden. Ein Zeuge fand den Mann gegen 18.50 Uhr in einem Gewerbegebiet in Essen-Borbeck auf der Straße liegend. Der Passant alarmierte sofort den Rettungsdienst.

Schnell wurde klar: Auf den Mann (41) aus Brandenburg ist geschossen worden, er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die alarmierte Mordbereitschaft der Polizei Essen übernahm die Ermittlungen und suchte und sicherte Spuren am Tatort.

Die Ermittler suchen nun nach zwei Männern, die vom Tatort geflüchtet sein sollen.

-----------------

Mehr Themen:

Essen: Polizei wird zu Unfall gerufen – doch mehrere Gaffer behindern die Rettung

Essen: Polizei hat ständige Angriffe satt – und greift jetzt zu drastischer Maßnahme

-----------------

Essen: Mann durch Schuss verletzt – Zeuge alarmiert Rettungsdienst

Auffällig sei die unterschiedliche Körpergröße: Der eine sei 1,90 Meter, der andere nur 1,70 Meter groß gewesen sein. Beide waren dunkel gekleidet.

Am Tag nach der Tat wurde außerdem bekannt, dass bei dem Angriff auf den Brandenburger keine scharfe Waffe verwendet worden ist.

++ Was ist im Ruhrgebiet los? Immer informiert mit dem neuen täglichen Newsletter der WAZ! HIER abonnieren ++

Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise von Anwohnern oder Passanten, die die beiden Männer im Bereich Schacht Neu-Cöln / Weidkamp gesehen haben, oder sonstige Hinweise auf verdächtige Personen geben können. Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bitte unter 0201/829-0 bei der Polizei. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN