Essen

Essen: Mann (32) soll Mädchen missbraucht haben – er stellt sich nach tagelanger Suche

In Essen hat sich ein mutmaßlicher Sexualstraftäter gestellt. (Symbolbild)
In Essen hat sich ein mutmaßlicher Sexualstraftäter gestellt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Essen. In Essen ist ein zweiter Verdächtiger nach dem mutmaßlichen sexuellen Missbrauch eines Mädchens (16) in Mecklenburg-Vorpommern festgenommen worden. Der 32-Jährige habe sich am Samstagabend gestellt, teilte die Polizei mit.

Essen: Verdächtiger soll 16-Jährige missbraucht haben

Am Sonntag soll er vor den Haftrichter kommen. Zu dem Vorfall soll es bereits am vergangenen Dienstag in Stralsund in der Wohnung eines der Verdächtigen gekommen sein. Die Straftat sei jedoch erst am Donnerstag angezeigt worden.

+++ Gelsenkirchen: Riesen-Eklat bei „Olé auf Schalke“! Willi Herren zieht über Wendler-Freundin her und fliegt raus +++

Tagelange Suche nach dem 32-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft beantragte gegen beide Verdächtige Haftbefehle. Der zweite, ein 16-Jähriger, wurde schon am Freitag festgenommen und in die zuständige Justizvollzugsanstalt gebracht. Nach dem 32-Jährigen wurde tagelang gesucht. Zum Schutz des minderjährigen Opfers gab die Polizei keine weiteren Details bekannt. (dpa/lin)

 
 

EURE FAVORITEN