Veröffentlicht inEssen

Essen: Mädchen geht mit Hund spazieren – als ein Mann dazukommt, wird es ekelhaft

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Essen. 

Widerlicher Vorfall in Essen am Donnerstagabend (9. Juni).

Gegen 21 Uhr ist ein Mädchen mit seinem Hund an der Gelsenkirchener Straße spazieren gegangen. Nahe der Feuerwache Essen kam ihm plötzlich ein Mann entgegen.

Essen: Unbekannter verfolgt Mädchen mit Hund

Um Kontakt zu dem Mädchen aufzubauen, fragte der Unbekannte, ob der Hund beiße.

Das Mädchen ignorierte ihn und setzte ihren Weg unbeirrt fort. Auch der Mann lief zunächst weiter. Doch dann kehrte er um und verfolgte das Mädchen.

———————————

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

———————————

Mann holt Mädchen in Essen ein – dann wird es eklig

Als er die Jugendliche eingeholt hatte, zog er sich die Hose aus und zeigte ihr seinen Penis.

+++ Essen: Frau wird an Tankstelle übel angegangen – „Würde mich schämen, wenn mein Sohn das rufen würde“ +++

Daraufhin rannte das Mädchen mit seinem Hund davon. Zuhause erzählte es seinen Eltern die Geschichte, die sofort die Polizei Essen einschaltete.

Polizei Essen sucht diesen Mann

Nun suchen die Beamten nach dem Mann, den das Mädchen folgendermaßen beschrieb:

  • etwa 30 Jahre alt
  • zwischen 1,70 Meter und 1,80 Meter groß
  • „südländisches“ Aussehen
  • dunkles Haar

Zum Zeitpunkt der Tat nahe der Feuerwache in Essen soll der Unbekannte eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke getragen haben.

———————————

Weitere Meldungen aus Essen:

———————————

Du hast etwas gesehen oder kannst Angaben zu den Gesuchten machen? Dann melde dich bitte bei der Polizei Essen unter der Nummer: 0201/829-0. (ak)