Essen

Essen: Linienbus legt heftiges Bremsmanöver hin – eine Person muss ins Krankenhaus

Der Fahres des Essener Linienbus 161 musste am Freitagnachtmittag so stark abbremsen, dass eine Frau stürzte und sich dabei verletzt hat.
Der Fahres des Essener Linienbus 161 musste am Freitagnachtmittag so stark abbremsen, dass eine Frau stürzte und sich dabei verletzt hat.
Foto: ANC News

Essen. Am Freitagnachmittag musste der Rettungsdienst zur Onckenstraße in Höhe der Niebuhrstraße in Essen-Fronhausen ausrücken. Ein Fahrer der Linie 161 der Ruhrbahn musste dort so stark abbremsen, dass sich eine Person verletzte.

Essen: Eine Person durch Bus-Notbremsung verletzt

Die Person stürzte im Bus und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bahn-Reisender entdeckt Leiche in Essen: Kriminalpolizei ermittelt

Borussia Dortmund: Spieltags-Wirrwarr! Fans fragen sich, warum der BVB nicht noch mal montags spielt

• Top-News des Tages:

Karl Lagerfeld tot: Dieser Mann war die große Liebe des Modezars – und sein letzter Wunsch hat mit ihm zu tun

Fans von Schalke und Manchester City liefern sich wilde Prügelei am Stadion! Fan in akuter Lebensgefahr

-------------------------------------

Polizei vor Ort: „Person ansprechbar“

Die Essener Polizei war ebenfalls vor Ort und bestätigte, dass sich bei dem Unfall eine Person verletzt habe. „Die Person ist gestürzt und hat sich leichte Verletzungen zugezogen, ist aber ansprechbar“, so Polizeisprecherin Judith Herold.

Die Straße musste nicht abgesperrt werden und war sofort wieder uneingeschränkt befahrbar. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN