Essen

Schlimmer Unfall in Essen: Fünf zum Teil Schwerverletzte – darunter auch ein fünf- und siebenjähriges Kind

Am Limbecker Platz in Essen kam es am Samstagabend zu einem schlimmen Unfall.
Am Limbecker Platz in Essen kam es am Samstagabend zu einem schlimmen Unfall.
Foto: Justin Brosch

Essen. Schrecklicher Autounfall mitten in Essen!

Am Samstagabend sind zwei Autos um kurz nach 18 Uhr – nach Zeugenaussagen mit hoher Geschwindigkeit – an einer Ampel am Limbecker Platz losgefahren. Eines der Autos flog aus der Spur und kollidierte mit dem anderen Auto, das daraufhin in Passanten raste, die an einer Ampel standen.

Bei dem Unfall wurden fünf Personen verletzt, drei davon schwer. Unter den drei Schwerverletzten befindet sich auch ein Kind im Alter von sieben Jahren, wie uns Polizeisprecherin Judith Herold bestätigte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Baby in Uni-Klinik Essen gestorben: Vater (22) bricht in Tränen aus – DAS hat er einem Kiosk-Inhaber anvertraut

Deutscher Wetterdienst warnt: In diesen Ruhrgebietsstädten ziehen heftige Gewitter auf

• Top-News des Tages:

Das BVB-Spiel in Hoffenheim hat noch gar nicht begonnen, da drehen die Dortmunder Fans durch – aus diesem Grund

Große Moschee in NRW eröffnet – Ministerpräsident Laschet stellt klar: „Islam gehört zu Nordrhein-Westfalen!“

-------------------------------------

Erneut illegales Autorennen am Limbecker Platz in Essen?

In der Vergangenheit kam es rund um den Limbecker Platz immer wieder zu illegalen Autorennen, bei denen meist junge Männern mit unverantwortlich hohem Tempo über die Straßen heizten.

Große Aufmerksamkeit hatte ein Fall aus dem März 2017 erregt. Mitten im Berufsverkehr hatten Raser einen Unfall verursacht. Mit mehr als 500 PS starken Autos rasten sie über die Schützenbahn Richtung Hauptbahnhof über rote Ampeln und bauten letztendlich einen Unfall, bei dem ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe entstand (hier die Details zu dem Fall).

Ob es sich in diesem Fall auch um ein solches Rennen handelte, ist noch unklar.

Straße komplett gesperrt

Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei seien lediglich diese beiden Autos an dem Unfall beteiligt. Ob das eine Auto durch das andere abgedrängt worden war, muss noch ermittelt werden.

Die Polizei sperrte die Straße zunächst komplett und nahm umgehend die Ermittlungen auf. Bis in die späten Abendstunden kam es daher rund um den Limbecker Platz zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Wenig später weiterer Unfall mit schwer verletztem Kind in Essen

Wenig später kam es am Samstagabend zu einem weiteren schlimmen Unfall, bei dem ein Kind schwer verletzt wurde. In Altendorf wollte ein Kind die Straße überqueren, als es von einem Auto erfasst wurde (hier die Einzelheiten). (dhe)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN