Essen

Essen: Letzte Chance! Dieses Angebot gilt nur noch bis Sonntag

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Corona-Varianten: Wie entstehen Mutationen und was macht sie gefährlich?

Was sind eigentlich Corona-Varianten und warum werden sie mit griechischen Buchstaben bezeichnet.

Beschreibung anzeigen

Essen. Wer ein wichtiges Angebot wahrnehmen möchte, der hat in Essen nur noch zwei Tage Zeit!

Viele Monate lang war dieser Service in Essen eine wichtige Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger. Nun ist jedoch Schluss!

Impfzentrum Essen schließt – wer doch noch eine Impfung möchte, hat hier nur noch wenig Zeit

Wie die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) vermeldet, sind 412.365 Menschen in Essen gegen das Coronavirus geimpft (Stand 22.09.). Das entspricht einer Impfquote von 70,8 Prozent. 358.991 davon haben auch ihre Zweitimpfung bereits erhalten (Impfquote: 61,6 Prozent). Viele dieser Menschen haben sich den Piks im Impfzentrum Essen abgeholt – doch das schließt nun seine Tore!

------------------------------

Die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------------

Nur bis Sonntag (26.09) bleibt Impfwilligen noch Zeit, sich im Impfzentrum Essen die Coronaschutzimpfung abzuholen. Wer dies tun möchte, sollte am Samstag und am Sonntag zwischen 10 bis 17 Uhr in Halle 4 der Messe Essen erscheinen. Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich.

Geöffnet ist das Impfzentrum bis 18 Uhr. Ab Montag sind sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen dann nur noch bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten möglich.

------------------------------

Weitere News zum Coronavirus in Essen:

Essen: Hierbei platzt einem Corona-Alltagsheld der Kragen – „Hat mich sauer gemacht“

Essen: Corona-Welle in Uni-Klinik! Chef mit deutlichen Worten: „Welle der Ungeimpften“

Duisburg/Essen: Wie sinnvoll sind 3G, PCR-Test & Co.? Professor packt aus – „Sonst geht zu viel kaputt“

------------------------------

Corona in Essen: Das ist der aktuelle Stand

Wer noch eine Entscheidungshilfe braucht, ob er oder sie sich impfen lassen möchte oder nicht, der sollte vertrauenswürdige Informationen einholen, die es unter anderem auf der Seite des Robert Koch-Institut zu finden gibt. Auch diese Fakten könnten bei der Entscheidung helfen: In Essen sind derzeit 2.191 Personen an COVID-19 erkrankt. Seit Ende Februar / Anfang März 2020 waren insgesamt 30.560 Essener und Essenerinnen mit Corona infiziert, 27.769 davon sind wieder genesen. 600 Menschen aus Essen sind an oder in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Derzeit liegen in Essens Krankenhäusern und Kliniken 44 Essenerinnen und Essener, die stationär mit einer Corona-Infektion behandelt werden. 21 davon befinden sich auf der Intensivstation.

>>> Alle relevanten Infos zu Corona in Deutschland findest du hier in unserem News-Blog <<<