Essen

Essen: Umstrittener Laden verschwindet aus der Stadt – Vermieter entschuldigt sich

Der Laden „Oseberg, der Thor-Steinar-Klamotten verkauft, verschwindet aus Essen.
Der Laden „Oseberg, der Thor-Steinar-Klamotten verkauft, verschwindet aus Essen.
Foto: Ramona Richter / FUNKE Foto Services

Essen. Das Kapitel „Oseberg“ in der nördlichen Innenstadt in Essen hat eine Ende gefunden. Der Laden auf der Viehoferstraße 20 war der einzige in Westdeutschland, der Kleidung der Marke „Thor Steinar“ verkaufte.

Rückblick: Seit 2009 dient „Oseberg“ in Essen als Anlaufpunkt für Rechtsradikale und Neonazis. Damals, so sagte der Vermieter heute, sei er übers Ohr gehauen worden. Erst später sei ihm bewusst geworden, wer sich in dem Laden eingenistet habe, berichtet er der WAZ. Nun habe der Spuk ein Ende, denn der Immobilienbesitzer hat den Vertrag mit der Firma „Mediatex“ aus Brandenburg, die hinter der Marke „Thor Steinar“ steht, gekündigt.

Zweimal hatte „Oseberg“ den Mietvertrag, völlig legal, verlängert. Nun ist Schluss.

------------------------------------

Mehr zur Marke Thor Steinar:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Essen: Zahlreiche Demos vor Thor-Steinar-Laden „Oseberg“

Zahlreiche Demos hatten vor dem Geschäft stattgefunden. Mehrmals ermittelte der Staatsschutz, weil die Außenfassade mit Farbbeuteln beworfen und die Fenster beschädigt worden waren.

Das Bündnis gegen Rassismus und Fachismus „Essen stellt sich quer“ formierte sich gegen das Bekleidungsgeschäft an der Viehofer Straße. Gar gründete sich ein eigenes „Bündnis gegen Oseberg“.

„Ich möchte mich nochmal bei allen Bürgern entschuldigen, dass ich diese Vermietung zugelassen habe, so ein Fehler passiert mir nicht nochmal“, sagt der Haus-Eigentümer gegenüber der WAZ.

„Thor-Steinar“-Geschäfte nur noch im Osten Deutschlands

Immer wieder wird „Thor Steinar“ vorgeworfen, eine „Designermarke von und für Rechte“ zu sein. In mehreren Fußballstadien und im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns ist das Tragen der Kleidung untersagt.

Laut der Website von „Thor Steinar“ befinden sich weitere Läden nur in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

>> Was mit der Immobilie in Essen nun geschehen soll, liest du bei der WAZ. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN