Veröffentlicht inEssen

Essen: Karnevalsparty eskaliert – Polizei muss mit Großaufgebot anrücken

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Sause in Essen eskaliert! Da haben am Samstagabend wohl ein paar Menschen zu heftig Karneval gefeiert.

In Essen-Kray kam es nach Informationen von DER WESTEN am Samstagabend in einer Wohnung zu einer großen Massenschlägerei, die ein Großaufgebot der Polizei auf den Plan rief. Die Polizei Essen konnte den Fall am Sonntagmorgen noch nicht bestätigen.

Essen: Massenschlägerei auf Karnevalsparty – eine Person festgenommen

Am späten Samstagabend soll es in einer Wohnung Am Zehnthof eine Schlägerei in einer Wohnung gegeben haben. Dort feierten mehrere Personen eine Karnevalsparty. Später sei die Situation dann eskaliert.

———————

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

————————

Mehr als 12 Streifenwagen erschienen und nahmen eine männliche Person fest. Außerdem sollen die Beamten einen Schlagstock sichergestellt haben.

———————

Mehr News aus Essen:

———————

Eine Person sei schwer verletzt worden, und zwar am Auge. Während des Einsatzes hätte die Polizei die gesamte Straße abgesperrt. Die Polizei Essen konnte den Einsatz auf Anfrage von DER WESTEN bisher nicht bestätigen. (mbo)

Limbecker Platz in Essen: Neueröffnung!

Ein neuer Laden kommt in das Einkaufszentrum. Worauf sich die Kunden schon bald im Limbecker Platz in Essen freuen können, erfährst du hier >>>