Essen

Essen: Brutaler Familienstreit endet in Massenprügelei – 20 Menschen schlagen mit Waffen aufeinander ein

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Beschreibung anzeigen

Essen. Brutale Szenen in Essen! Am Samstagnachmittag soll es im Stadtteil Karnap in Essen hoch hergegangen sein.

An der Karnaper Straße soll ein Familienstreit eskaliert sein. Die Folge: eine Massenschlägerei mit 20 Beteiligten in Essen!

Essen: Aus Familienstreit wird Massenschlägerei – Zeugen schildern grausame Szenen

Gegen 16.45 Uhr meldeten gleich mehrere Zeugen per Notruf, was sich vor ihren Augen abspielte: Bis zu 20 Personen sollen aufeinander eingeprügelt haben, Schlagwerkzeuge inklusive.

Als die Polizei vor Ort eintraf, war davon nicht mehr viel zu sehen. Nur noch drei Männer (31, 48 und 48 Jahre alt) hielten sich an der Karnaper Straße, Ecke Waldemey auf. Von einer Massenschlägerei wussten sie nichts. Sie berichteten stattdessen von einem bloß verbalen Familienstreit.

+++ Essen: Schicht im Schacht! DAS wirst du ab sofort in der Stadt nicht mehr finden +++

Ihre Körper deuteten allerdings ein anderes Bild an: Die Polizisten stellten „teilweise leichte Blessuren“ bei dem Trio fest.

-------------------------------

Mehr Themen aus Essen:

Essen: Mann und Frau betreten Fahrstuhl – dort wartet bereits der Täter auf die beiden

Essen: Mann setzt sich zu Frau in S-Bahn – was er dann macht, ist einfach widerwärtig

Essen: Heftige Messerstecherei auf der Krayer Straße – Mann schwerverletzt

-------------------------------

Weitere Zeugen berichteten ebenfalls von einem Streit. Sie wollen beobachtet haben, wie sich ein Audi mit Gelsenkirchener Kennzeichen einer Gruppe genähert habe, die sich an der Straße Waldemey aufgehalten habe.

Essen: Situation eskaliert, als Auto vorfährt

Als die Insassen aus dem Wagen ausstiegen, sei die Situation sofort eskaliert. „Männer und Frauen hätten aufeinander eingeschlagen und hierbei wohl auch Dachlatten eingesetzt“, berichtet die Polizei.

+++ Essen: Überraschende Wende nach Hochwasser am Baldeneysee – doch noch dürfen sich nicht alle freuen +++

Beendet wurde die Massenschlägerei laut Zeugen durch die weithin hörbaren Sirenen der heranfahrenden Polizeiautos. Einige Beteiligte sollen daraufhin mit dem Audi, andere zu Fuß geflüchtet sein.

-------------------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas

-------------------------------

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Daher sucht die Polizei jetzt weitere Zeugen. Du hast den Vorfall beobachtet? Dann melde dich bei der Polizei Essen/Mülheim. Zeugen werden gebeten, die Beamten unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu kontaktieren. (vh)

Dauerbaustelle in Essen

Diese Dauerbaustelle auf der A44 bei Essen nervt. Hier brauchen Pendler jetzt starke Nerven. Weiterlesen <<<

Auch interessant, wenn du aus Essen kommst: Dort ist etwas wirklich widerliches in einer S-Bahn geschehen! Finde hier heraus, was passiert ist>>>

In Essen wirst du die Polizei demnächst ganz anders auf den Straßen sehen. Welches Detail sich künftig ändern wird, kannst du hier nachlesen>>>