Essen

Essen: Junge Frau (31) steigt zu Mann ins Auto – dann passiert das Schreckliche

Ein 35-jähriger Mann soll eine Frau in seinem Auto in Essen vergewaltigt haben. (Symbolbild)
Ein 35-jähriger Mann soll eine Frau in seinem Auto in Essen vergewaltigt haben. (Symbolbild)
Foto: imago images / 7aktuell

Essen. Ein Mann (35) soll eine Frau (31) in Essen in seinem Auto vergewaltigt haben. Als eine Polizeistreife vorbeifuhr, soll sie sich befreit und die Beamten um Hilfe gebeten haben.

Die Polizisten nahmen den 35-jährigen Tatverdächtigen fest. Nun ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei Essen gegen ihn. Das berichtete die „WAZ“.

Essen: 31-Jährige wirft Bekanntschaft Vergewaltigung vor

Ein Richter hatte am Donnerstag zunächst einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen, diesen aber später fallengelassen.

Oberstaatsanwältin Anette Milk sagte gegenüber der „WAZ“, das Opfer sei in der betreffenden Nacht stark betrunken gewesen. In diesem Zustand habe der Mann die 31-Jährige angesprochen und ihr angeboten, sie nach Hause zu fahren.

Frau soll sich gegen sexuelle Annäherung gewehrt haben

Im Auto sei es dann zu ersten sexuellen Handlungen gekommen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Essen: Unterricht nach Feuerwehr-Einsatz an Hauptschule abgesagt – der Grund ist rätselhaft

Beliebter Imbiss in Essen-Rüttenscheid geschlossen – „Bitte nicht an der Fassade lecken“

• Top-News des Tages:

Mädchen (5) will sich nur die Zähne putzen – dann passiert der absolute Horror

AfD schaltet Webseite frei – übersieht aber etwas sehr Wichtiges

-------------------------------------

Weitere Ermittlungen sollen folgen

Der Mann soll nach Angaben der „Bild“ einen festen Wohnsitz und eine Familie mit drei Kindern haben, er sei nicht vorbestraft.

Mehr erfährst du bei der „WAZ“ >>>>>>>>>>

 
 

EURE FAVORITEN