Essen

Essen: Hund löst Polizeieinsatz aus – wie der Halter reagiert, ist einfach unverschämt

Ein Hund hat in Essen einen Polizeieinsatz ausgelöst.
Ein Hund hat in Essen einen Polizeieinsatz ausgelöst.
Foto: imago images/imagebroker

Essen. Das Verhalten eines Hundehalters in Essen hat bei einem Vorfall Entsetzen bei den beteiligten Polizisten ausgelöst.

Am Samstagabend war der Halter mit seinem Hund in der Nähe des Freibades Essen-Steele unterwegs. Der Hund sprang plötzlich über einen Zaun, hinter dem eine Herde Schafe auf einer Wiese graste.

Hund in Essen hetzt Schafe: Als die Polizei den Hund mitnehmen will, reagiert der Halter unfassbar

Der Hund hetzte die Tiere und ließ sich von seinem Herrchen nicht rufen oder einfangen. Erst mit der Hilfe anderer Spaziergänger konnte der Hund eingefangen und beruhigt werden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Hochzeitskorso in Duisburg mit neuem Trick: Polizei findet am Wagen des Brautpaares dieses unfassbare Detail

Recklinghausen: Rätselhafter Todesfall auf ADAC-Verkehrsübungsplatz – Motorradfahrer stirbt nach schlimmen Unfall

• Top-News des Tages:

Lidl: Einkauf wird für Kleinkind (2) beinahe zur Todes-Falle – Mutter hat dringende Warnung an alle Eltern

Hund wird mitten in der Innenstadt gegrillt – das steckt hinter der krassen Aktion

-------------------------------------

Bis auf einen gehörigen Schrecken blieben die Schafe unversehrt.

Um den Hund und die Schafe zu beruhigen, sollte der Hund erst einmal in den Streifenwagen gebracht werden. Das wollte der Halter aber um jeden Preis verhindern und versuchte der Polizistin, die den Hund an der Leine festhielt, diese zu entreißen.

Herrchen will seinen Hund unbedingt mitnehmen und geht dafür Polizistin an

Als die Polizistin den Hund nicht loslassen wollte, versuchte das Herrchen die Finger der Beamtin umzudrehen. Daraufhin wurde ihm angedroht, dass Pfefferspray gegen ihn eingesetzt werde.

Das Tier wurde nun ins Tierheim gebracht, da der Mann keine Ausweispapiere vorlegen konnte.

Gegen den Mann gibt es eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Verstoß gegen das Landeshundegesetz. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN